Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Replikation » Daten mit Replication Server replizieren » LTM verwenden

 

Den LTM konfigurieren

Das LTM-Verhalten wird gesteuert, indem Sie die Konfigurationsdatei des LTM ändern. Dies ist eine Textdatei, die mit einem Texteditor erstellt und bearbeitet werden kann. Die LTM-Konfigurationsdatei enthält vom LTM benötigte Informationen, wie über den SQL Anywhere-Server, von dem er ein Log übermittelt, und über den Replication Server, an den er das Log weiterleitet. Eine gültige Konfigurationsdatei ist erforderlich, um den LTM auszuführen.

Eine Konfigurationsdatei erstellen

Sie müssen eine Konfigurationsdatei unter Verwendung eines Texteditors erstellen, bevor Sie den LTM ausführen können. Die Befehlszeile -C LTM gibt den Namen der zu verwendenden Konfigurationsdatei an, der Standardwert ist dbltm.cfg.

Format der Konfigurationsdatei

Das Format der LTM-Konfigurationsdatei ist dasselbe wie das Format der Replication Server-Konfigurationsdatei, das in der Dokumentation Replication Server Administration (je nach der Version des Replication Server in englischer oder deutscher Sprache verfügbar) beschrieben ist. Hier eine Zusammenfassung:

  • Die Konfigurationsdatei enthält einen Eintrag pro Zeile.

  • Ein Eintrag besteht aus einem Konfigurationsparameter, gefolgt vom Gleichheitszeichen und einem Wert:

    Entry=value
  • Zeilen, die mit einem #-Zeichen beginnen, sind Kommentare und werden vom LTM ignoriert.

  • Die Konfigurationsdatei darf keine führenden Leerzeichen enthalten.

  • Einträge berücksichtigen die Groß/Kleinschreibung.

Eine vollständige Liste verfügbarer Konfigurationsdatei-Parameter finden Sie unter Die LTM-Konfigurationsdatei.

Beispiel-Konfigurationsdatei
  • Dies ist eine Beispiel-Konfigurationsdatei für den SQL Anywhere-LTM:

    # This is a comment line
    # Names are case sensitive.
    SQL_user=sa
    SQL_pw=sysadmin
    SQL_server=PRIMESV
    SQL_database=primedb
    RS_source_ds=PRIMESV
    RS_source_db=primedb
    RS=MY_REPSERVER
    RS_user=sa
    RS_pw=sysadmin
    LTM_admin_user=DBA
    LTM_admin_pw=sql
    LTM_charset=cp850
    scan_retry=2
    SQL_log_files=e:\logs\old_logs
    APC_user=sa
    APC_pw=sysadmin

Transaktionen in Batches replizieren