Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank starten und Verbindung mit ihr herstellen » Verbindungsparameter und Netzwerkprotokolloptionen

 

Verbindungsparameter

Verbindungsparameter sind in Verbindungszeichenfolgen enthalten. Sie können an den folgenden Stellen eingegeben werden:

Das Fenster ODBC-Konfiguration für SQL Anywhere 11 und das SQL Anywhere-Fenster Verbinden für Windows-Betriebssysteme haben das gleiche Format. Einige Parameter entsprechen Kontrollkästchen und Feldern in diesen Dialogfeldern, während andere in das Textfeld auf der Registerkarte Erweitert eingefügt werden können.

Hinweise
  • Verbindungsparameter berücksichtigen nicht die Groß-/Kleinschreibung, auch wenn ihre Werte dies möglicherweise tun (z.B. Dateinamen unter Unix).
  • Boolesche Parameter werden mit YES, Y, ON, TRUE, T oder 1 aktiviert und mit NO, N, OFF, FALSE, F oder 0 deaktiviert. Bei den Parametern wird die Groß-/Kleinschreibung nicht berücksichtigt.
  • Die Verwendung der einzelnen Verbindungsparameter bestimmt die Umstände, unter denen der Parameter zu verwenden ist. Zu den allgemein verwendeten Einträgen gehören die Folgenden:

    • Eingebettete Datenbanken   Wenn SQL Anywhere als eingebettete Datenbank verwendet wird, startet die Verbindung einen Personal Server und lädt die Datenbank. Wenn die Anwendung die Verbindung von der Datenbank trennt, wird die Datenbank entladen und der Server gestoppt.

    • Laufende lokale Datenbanken   Das bezieht sich auf Fälle, bei denen ein SQL Anywhere-Personal Server bereits läuft und die Datenbank bereits im Server geladen ist.

    • Netzwerkserver   Wenn SQL Anywhere als Netzwerkserver verwendet wird, muss die Clientanwendung die Position eines Servers ermitteln, der bereits irgendwo im Netzwerk läuft, und mit der Datenbank eine Verbindung herstellen.

  • Sie können das dbping-Dienstprogramm verwenden, um Verbindungszeichenfolgen zu testen. Die Option -c wird verwendet, um die Verbindungsparameter anzugeben. Beispiel: Ein Personal Server namens "demo11" führt die Beispieldatenbank aus (die mit dem Befehl dbeng11 Beispielverzeichnis\demo.db gestartet werden kann). Die folgende Zeichenfolge gibt die Meldung Ping der Datenbank erfolgreich? zurück, wenn auf dem lokalen Computer ein Datenbankserver namens "demo11" läuft, der eine Datenbank namens "demo" ausführt:

    dbping -d -c "ENG=demo11;DBN=demo;UID=DBA;PWD=sql"

    Der folgende Befehl gibt jedoch die Meldung Ping der Datenbank fehlgeschlagen - Datenbankserver läuft nicht zurück, wenn kein Datenbankserver namens "anderer_Server" auf dem lokalen Computer läuft:

    dbping -d -c "ENG=anderer_Server;UID=DBA;PWD=sql"

    Weitere Hinweise finden Sie unter Ping-Dienstprogramm (dbping).

Siehe auch

AppInfo-Verbindungsparameter [APP]
AutoStart-Verbindungsparameter [ASTART]
AutoStop-Verbindungsparameter [ASTOP]
CharSet-Verbindungsparameter [CS]
CommBufferSize-Verbindungsparameter [CBSIZE]
CommLinks-Verbindungsparameter [LINKS]
Compress-Verbindungsparameter [COMP]
CompressionThreshold-Verbindungsparameter [COMPTH]
ConnectionName-Verbindungsparameter [CON]
DatabaseFile-Verbindungsparameter [DBF]
DatabaseKey-Verbindungsparameter [DBKEY]
DatabaseName-Verbindungsparameter [DBN]
DatabaseSwitches-Verbindungsparameter [DBS]
DataSourceName-Verbindungsparameter [DSN]
DisableMultiRowFetch-Verbindungsparameter [DMRF]
Elevate-Verbindungsparameter
EncryptedPassword-Verbindungsparameter [ENP]
Encryption-Verbindungsparameter [ENC]
EngineName-Verbindungsparameter [ENG]
FileDataSourceName-Verbindungsparameter [FILEDSN]
ForceStart-Verbindungsparameter [FORCE]
Idle-Verbindungsparameter
Integrated-Verbindungsparameter [INT]
Kerberos-Verbindungsparameter [KRB]
Language-Verbindungsparameter [LANG]
LazyClose-Verbindungsparameter [LCLOSE]
LivenessTimeout-Verbindungsparameter [LTO]
LogFile-Verbindungsparameter [LOG]
NewPassword-Verbindungsparameter [NEWPWD]
Password-Verbindungsparameter [PWD]
PrefetchBuffer-Verbindungsparameter [PBUF]
PrefetchOnOpen-Verbindungsparameter
PrefetchRows-Verbindungsparameter [PROWS]
RetryConnectionTimeout-Verbindungsparameter [RetryConnTO]
ServerName-Verbindungsparameter [ENG]
StartLine-Verbindungsparameter [START]
Unconditional-Verbindungsparameter [UNC]
Userid-Verbindungsparameter [UID]