Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank starten und Verbindung mit ihr herstellen » SQL Anywhere-Datenbankverbindungen » ODBC-Datenquellen erstellen

 

ODBC-Datenquelle unter Mac OS X erstellen

Der SQL Anywhere ODBC-Treiber muss hinzugefügt werden, bevor Sie die ODBC-Datenquelle erstellen.

Achtung

Das Speichern von Benutzer-IDs, verschlüsselten oder nicht-verschlüsselten Kennwörtern und/oder Datenbankschlüsseln in einer Datenquelle wird nicht empfohlen.

♦  So fügen Sie den SQL Anywhere ODBC-Treiber hinzu
  1. Starten Sie den ODBC-Administrator unter /Anwendungen/Dienstprogramme.

  2. Wählen Sie das Register Treiber aus.

  3. Klicken Sie auf Add (Hinzufügen).

  4. Geben Sie in das Feld Beschreibung SQL Anywhere 11 ein.

  5. Klicken Sie auf Auswählen und wählen Sie den SQL Anywhere ODBC-Treiber in den Feldern Treiberdateiname und Setup-Dateiname aus. Standardmäßig befindet er sich unter /Anwendungen/SQLAnywhere11/System/lib/dbodbc11_r.bundle.

    Das _r im Bundle-Namen zeigt an, dass es sich um die Treiberversion mit Threading handelt. Es gibt auch eine Version ohne Threading (dbodbc11.bundle) für Anwendungen ohne Threading.

  6. Klicken Sie auf OK.

♦  So erstellen Sie eine ODBC-Datenquelle

Sie können die Informationen auch mit einem Texteditor hinzufügen. Die ODBC-Konfigurationsdateien befinden sich unter /Library/ODBC in Ihrem Stammverzeichnis. Es gibt eine odbcinst.ini-Datei für die Treiberinformationen und eine odbc.ini-Datei für die Datenquelleninformationen.

Sie können auch das Datenquellen-Dienstprogramm (dbdsn) verwenden, um ODBC-Datenquellen unter Mac OS X zu erstellen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenquellen-Dienstprogramm (dbdsn).

  1. Starten Sie den ODBC-Administrator unter /Anwendungen/Dienstprogramme.

  2. Im ODBC-Administrator klicken Sie auf das Register Benutzer-DSN und klicken Sie auf Hinzufügen.

  3. In der Liste Name klicken Sie auf SQL Anywhere 11.

  4. Klicken Sie auf Fertig stellen.

  5. Im Feld Datenquellenname geben Sie Demo11 ein .

  6. Fügen Sie folgende Verbindungsparameter hinzu. Bei Verbindungsparametern und -werten wird die Groß-/Kleinschreibung nicht berücksichtigt.

    Schlüsselwort Wert
    User ID DBA
    Password sql
    Start Line dbeng11
    Database File /Anwendungen/SQLAnywhere11/System/demo.db
    ThreadManager ON
    Driver SQL Anywhere 11

    Weitere Hinweise zu Verbindungsparametern finden Sie unter Verbindungsparameter und Netzwerkprotokolloptionen.

  7. Klicken Sie auf OK.

  8. Klicken Sie auf Übernehmen.

  9. Drücken Sie Command+Q, um den ODBC-Administrator zu beenden.