Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Verwaltung Ihrer Datenbank » SQL Anywhere - Grafische Verwaltungstools » Interactive SQL verwenden

 

Integration der Versionsverwaltung aktivieren

Interactive SQL integriert Versionsverwaltungssysteme von Drittherstellern, sodass Sie viele gebräuchliche Versionsverwaltungsvorgänge aus Interactive SQL ausführen können. Unter Windows integriert Interactive SQL die meisten Versionsverwaltungsprodukte, die die Microsoft Common Source Code Control API (SCC) unterstützen, wie z.B Microsoft Visual SourceSafe. Um Versionsverwaltungsprodukte zu verwenden, die die SCC API unter Windows und anderen Betriebssystemen nicht unterstützen, geben Sie eine Befehlszeile an, die für jeden Versionskontrollvorgang ausgeführt wird. Die Ausgabe dieser Befehle wird in einem Protokollfenster angezeigt.

Interactive SQL unterstützt die folgenden Aufgaben (sofern die Aufgabe vom Versionsverwaltungsprodukt unterstützt wird):

Wenn das darunterliegende Versionsverwaltungsprogramm eine Aktion nicht unterstützt, ist der entsprechende Menüeintrag deaktiviert. Visual SourceSafe z.B. unterstützt alle diese Aktionen, aber die Verwendung eines benutzerdefinierten (Befehlszeilen-)Versionsverwaltungssystems unterstützt nicht das Öffnen eines Versionsverwaltungsprojekts oder das Ausführen eines Versionsverwaltungsmanagers.

Weitere Hinweise zu den unterstützten Aktionen finden Sie unter:

Sie sollten mit den Vorgängen Ihres Versionsverwaltungsprogramms vertraut sein, bevor Sie es von Interactive SQL aus verwenden.


Interactive SQL für die Verwendung der Versionsverwaltung konfigurieren
Versionsverwaltungsprojekte von Interactive SQL aus öffnen
Dateien von Interactive SQL aus auschecken
Dateien von Interactive SQL aus einchecken
Zusätzliche Versionsverwaltungsaktionen