Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Replikation » Daten mit Replication Server replizieren » LTM verwenden » Sprache und Zeichensatz

 

Zeichensatzeinstellungen in der LTM-Konfigurationsdatei

Es gibt in der LTM-Konfigurationsdatei drei Einstellungen, die sich auf den Zeichensatz beziehen:

  • LTM_charset   Der Zeichensatz, den der LTM verwenden soll. Sie können jeden von Sybase unterstützten Zeichensatz wählen.

  • LTM_language   Die Sprache, in der der LTM die Meldungen im Fehlerlog und auf Clients ausgeben soll. Sie können jede Sprache, für die der LTM lokalisiert wurde, verwenden, die mit dem Zeichensatz des LTM kompatibel ist.

    Der SQL Anywhere-LTM wurde für mehrere Sprachen lokalisiert.

  • LTM_sortorder   Die Open Client/Open Server-Sortierreihenfolge, die der LTM zum Vergleichen von Benutzernamen verwendet. Sie können jede vom Adaptive Server Enterprise unterstützte Sortierreihenfolge verwenden, die zum Zeichensatz des LTMs kompatibel ist. Alle Sortierreihenfolgen in Ihrem Replikationssystem müssen identisch sein. Die Standard-Sortierreihenfolge ist eine binäre Sortierung.

Hinweise

Zeichensatz   In einer Open Client/Open Server-Umgebung sollte der LTM denselben Zeichensatz verwenden wie der Datenserver und Replication Server, die mit ihm verbunden sind.

SQL Anywhere-Zeichensätze werden anders festgelegt als Open Client/Open Server-Zeichensätze. Daher muss der SQL Anywhere-Zeichensatz mit dem LTM-Zeichensatz kompatibel sein.

Sprache   Die Datei locales.dat im Unterverzeichnis locales des Sybase-Versionsverzeichnisses enthält gültige Zuordnungseinstellungen. Die LTM-Ausgabemeldungen der Benutzeroberfläche sind derzeit in den Sprachen verfügbar, für die der LTM lokalisiert wurde.

Sortierreihenfolge   Alle Sortierreihenfolgen in Ihrem Replikationssystem müssen identisch sein. Den Standardwert für Ihre Plattform finden Sie in der Datei locales.dat im Unterverzeichnis locales des Sybase-Versionsverzeichnisses.

Beispiel
  • Die folgenden Einstellungen gelten für eine japanische Installation:

    LTM_charset=SJIS
    LTM_language=Japanese