Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Konfiguration Ihrer Datenbank » Datenbankoptionen » Einführung in Datenbankoptionen » Alphabetische Liste der Optionen

 

optimization_workload-Option [Datenbank]

Legt fest, ob die Abfrageverarbeitung für eine Arbeitslast optimiert wird, die aus einer Mischung von Aktualisierungen und Lesevorgängen besteht, oder für eine Arbeitslast, die hauptsächlich auf Lesevorgängen basiert.

Zulässige Werte

Mixed, OLAP

Standardwert

Mixed

Bereich

Kann nur für die PUBLIC-Gruppe gesetzt werden. DBA-Berechtigung ist erforderlich.

Bemerkungen

Die Option optimization_workload steuert, ob SQL Anywhere Abfragen für eine Verarbeitungslast aus gemischten Aktualisierungen und Lesevorgängen oder aus fast reinen Lesevorgängen optimiert.

Wenn die Option auf "Mixed" gesetzt ist (Standard), wählt SQL Anywhere Algorithmen zur Abfrageoptimierung für die Verarbeitungslast, die als Mischung aus kurzen Einfügungen, Aktualisierungen, Löschungen und längeren Leseabfragen definiert wird.

Wenn die Option auf "OLAP" gesetzt ist, wählt SQL Anywhere Algorithmen zur Abfrageoptimierung für die Verarbeitungslast, die aus längeren Leseabfragen und Aktualisierungen von Batches besteht. Der Optimierer kann sich insbesondere dafür entscheiden, den Ausführungsalgorithmus Clustered Hash Group By zu verwenden.

Wenn die Option auf "OLAP" gesetzt ist, wird der Abfrageausführungsalgorithmus Clustered Hash Group By aktiviert. Wenn die Option auf "Mixed" gesetzt ist (Standardwert), ist er deaktiviert.

Sie können temporäre oder öffentliche Einstellungen für diese Option in einzelnen INSERT-, UPDATE-, DELETE-, SELECT-, UNION-, EXCEPT- und INTERSECT-Anweisungen aufheben, indem Sie eine OPTION-Klausel in die Anweisung aufnehmen. Weitere Hinweise finden Sie unter:

Siehe auch