Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank starten und Verbindung mit ihr herstellen » Der Datenbankserver » Datenbankoptionen

 

Datenbankoption -as

Gibt an, dass die Datenbank weiter ausführen soll, nachdem Transaktionslogs übernommen wurden (zusammen mit "-ad" oder "-ar" verwendet). Die Datenbankoption -as muss nach der Datenbankdatei angegeben werden und gilt nur für diese Datenbank.

Syntax
{ dbsrv11 | dbeng11 } [ Serveroptionen ] Datenbankdatei { -ad Logverzeichnis | -ar } -as  ...
Gilt für

Alle Betriebssysteme und Datenbankserver.

Bemerkungen

Die Option -as muss zusammen mit der Option -ad bzw. -ar angegeben werden. Wenn Sie "-as" verwenden, läuft die Datenbank weiter, nachdem die Transaktionslogs an ihr angewendet wurden.

Siehe auch
Beispiel

Der Datenbankserver wendet die Transaktionslogdateien an der mysample.db-Datenbank an. Weil "-ar" angegeben ist, bezieht der Datenbankserver in diesem Fall den Standort der Transaktionslogs von der Datenbank. Die Datenbank läuft weiter, nachdem die Logdateien angewendet wurden.

dbeng11 "c:\mysample.db" -ar -as

Der Datenbankserver wendet die Logdateien im backup-Verzeichnis an der mysample.db-Datenbank an. Die Datenbank läuft weiter, nachdem die Logdateien angewendet wurden.

dbeng11 "c:\mysample.db" -ad "c:\backup" -as