Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank starten und Verbindung mit ihr herstellen » Der Datenbankserver » Datenbankserveroptionen

 

Serveroption -kl

Gibt den Dateinamen der Kerberos GSS-API-Bibliothek (oder eines gemeinsamen Objekts unter Unix) an und aktiviert von Kerberos authentifizierte Verbindungen zum Datenbankserver.

Syntax
{ dbsrv11 | dbeng11 } -kl GSS-API-Bibliotheksdatei ...
Gilt für

Alle Betriebssysteme ausgenommen Windows Mobile.

Bemerkungen

Diese Option gibt den Standort und den Namen der Kerberos GSS-API an. Diese Option ist nur erforderlich, wenn der Kerberos-Client einen anderen als den Standard-Dateinamen für die Kerberos GSS-API-Bibliothek verwendet, oder wenn mehrere GSS-API-Bibliotheken auf dem Computer installiert sind, der den Datenbankserver ausführt. Ein Kerberos-Client muss bereits installiert und konfiguriert sein, und SSPI kann vom Datenbankserver nicht verwendet werden.

Das Angeben dieser Option aktiviert die Kerberos-Authentifizierung für den Datenbankserver.

Siehe auch
Beispiel

Der folgende Befehl startet einen Datenbankserver, der das gemeinsam genutzte Objekt libgssapi_krb5.so für die Kerberos-Authentifizierung verwendet.

dbsrv11 -kl libgssapi_krb5.so -n my_server_princ /opt/myapp/kerberos.db