Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank starten und Verbindung mit ihr herstellen » SQL Anywhere-Datenbankverbindungen » Verbindung zu SQL Anywhere-Beispieldatenbanken

 

Standardverbindungsparameter verwenden

Sie können das Standardverhalten verwenden, um eine Verbindung ohne Angabe der Verbindungsparameter herzustellen. Wenn Sie allerdings das Standardverhalten in einer Produktionsumgebung verwenden, kann dies größere Probleme verursachen, wenn die Anwendung mit anderen SQL Anywhere-Anwendungen installiert wird. Weitere Hinweise zum Standardverhalten finden Sie unter Verbindungsfehlerbehandlung.

Standard-Datenbankserver und Standarddatenbank

Verwenden Sie die Standardparameter, um eine Verbindung zu einem einzelnen Personal Server mit einer einzigen Datenbank herzustellen:

UID=Benutzer-ID
PWD=Kennwort
Standard-Datenbankserver

Wenn sich mehr als eine Datenbank auf einem Personal Server befindet, verwenden Sie die Standard-Servereinstellungen und geben die Datenbank an, mit der Sie sich verbinden möchten:

DBN=DB-Name
UID=Benutzer-ID
PWD=Kennwort
Standarddatenbank

Wenn mehr als ein Server läuft, geben Sie ein, mit welchem Server Sie die Verbindung herstellen wollen. Ein Datenbankname muss nicht angegeben werden, wenn sich auf dem Server nur eine Datenbank befindet. Mit der folgenden Verbindungszeichenfolge wird die Verbindung mit einem benannten Server und der Standarddatenbank eingerichtet:

ENG=Servername
UID=Benutzer-ID
PWD=Kennwort
Keine Standardwerte für einen lokalen Server

Mit der folgenden Verbindungszeichenfolge verbinden Sie sich mit einem benannten lokalen Server unter Verwendung einer benannten Datenbank:

ENG=Servername
DBN=DB-Name
UID=Benutzer-ID
PWD=Kennwort
Keine Standardwerte für einen Netzwerkserver

So verbinden Sie sich mit einem Netzwerkserver, der auf einem anderen Computer läuft:

ENG=Servername
DBN=Datenbankname
UID=Benutzer-ID
PWD=Kennwort
CommLinks=tcpip

Wenn CommLinks nicht angegeben ist, wird nur versucht, lokale Verbindungen mit gemeinsam genutztem Speicher herzustellen.

Wenn Sie sich von Sybase Central, Interactive SQL oder dem SQL Anywhere-Konsolendienstprogramm (dbconsole) aus verbinden, können Sie die Option Netzwerk nach Datenbankservern durchsuchen des Fensters Verbinden auswählen, um einen Netzwerkverbindungsversuch durchzuführen.