Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Konfiguration Ihrer Datenbank » Internationale Sprachen und Zeichensätze » Aufgaben zu internationalen Sprachen und Zeichensätzen

 

Datenbank mit einer benannten Kollatierung erstellen

Sie können die Kollatierung für jede Datenbank festlegen, wenn Sie die Datenbank erstellen. Die Standardkollatierung wird aus der Codepage und der Sprache für das Betriebssystem des Datenbankservers abgeleitet.

Hinweise zur Verwendung der NCHAR-Kollatierung finden Sie unter NCHAR-Kollatierung.

♦  So legen Sie eine Datenbankkollatierung fest, wenn Sie eine Datenbank erstellen (Eingabeaufforderung)
  1. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die empfohlenen Kollatierungssequenzen zu erhalten:

    dbinit -l

    In der ersten Spalte der Liste steht das Kollatierungslabel, das Sie beim Erstellen der Datenbank angeben müssen.

  2. Erstellen Sie mit dem Dienstprogramm 'dbinit' eine Datenbank und geben Sie mit der Option -z eine Kollatierungssequenz an. Die folgende Anweisung erstellt eine Datenbank mit einer griechischen Kollatierung.

    dbinit -z 1253ELL mydb.db

    Der folgende Befehl erstellt die Datenbank spanish.db, die die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt und die 1262spa-Kollatierung für Nicht-NCHAR-Daten verwendet. Für NCHAR-Daten wird die UCA-Kollatierung, die Sprachumgebung "es" und die Sortierung "LowerFirst" (Kleinbuchstaben zuerst) festgelegt.

    dbinit -c -z 1252spa -zn uca(locale=es;case=LowerFirst) spanish.db
♦  So legen Sie eine Datenbankkollatierung fest, wenn Sie eine Datenbank erstellen (SQL)
♦  So legen Sie eine Datenbankkollatierung beim Erstellen der Datenbank fest (Sybase Central)
Siehe auch