Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Überwachen Ihrer Datenbank » SQL Anywhere-Monitor » Ressourcen verwalten

 

Überwachung der Ressourcen stoppen

Sie stoppen die Ressourcenüberwachung, wenn der Monitor aus einer SQL Anywhere-Datenbank keine Messwerte mehr sammeln soll. Sie stoppen die Überwachung beispielsweise, wenn Sie wissen, dass die Ressource nicht verfügbar sein wird, da Sie sonst fortlaufend Alarme erhalten, bis die Ressource wieder verfügbar ist. Mit Ausnahme der Standard-Monitor-Ressource können Sie die Überwachung einer Ressource jederzeit stoppen.

Wenn Sie die Überwachung einer Ressource stoppen, veranlassen Sie beim Monitor folgende Maßnahmen:

  • Er stoppt die Sammlung von Messwerten für die Ressource.

  • Er stoppt die Meldung von Alarmen für die Ressource.

Es gibt zwei Methoden, die Überwachung einer Ressource zu stoppen:

  • Planung einer regelmäßigen, wiederholten Blackoutperiode   Diese Methode ist sinnvoll, wenn folgende Bedingungen gegeben sind:

    • Sie müssen die Überwachung der Datenbank immer wieder stoppen. Ein Beispiel dafür wäre, wenn Sie regelmäßige Wartungsarbeiten am Monatsende durchführen.

    • Sie wissen vorher, wie lange die Datenbank nicht verfügbar sein wird. Ein Beispiel dafür wäre, wenn Sie wissen, dass die reguläre Wartung vier Stunden in Anspruch nimmt.

    • Sie wollen, dass die Überwachung automatisch neu startet. Wenn eine Blackoutperiode abläuft, versucht der Monitor, sich mit der Ressource wieder zu verbinden und die Sammlung der Messwerte fortzusetzen.

    Um diese Methode zu verwenden, erstellen Sie Blackouts, damit der Monitor die Überwachung zu festgelegten Zeiten einstellt. Weitere Hinweise finden Sie unter Überwachung der Ressourcen mit Blackouts automatisch stoppen.

  • Überwachung manuell stoppen   Diese Methode ist sinnvoll, wenn folgende Bedingungen gegeben sind:

    • Sie müssen die Überwachung zur Durchführung seltener oder einmaliger Aufgaben stoppen. Ein Beispiel dafür wäre, wenn Sie die Überwachung stoppen müssen, weil der Computer, auf dem die Ressource läuft, für eine außergewöhnliche Wartung vom Netz genommen werden muss.

    • Sie sind bereit, die Überwachung danach wieder zu starten. Wenn eine Ressource manuell gestoppt wurde, wartet der Monitor darauf, dass Sie die Überwachung wieder starten.

    Weitere Hinweise zu dieser Methode finden Sie unter Überwachung von Ressourcen manuell stoppen.

Wenn Sie die Überwachung einer Ressource endgültig stoppen möchten, können Sie sie aus dem Monitor entfernen. Weitere Hinweise finden Sie unter Ressourcen entfernen.


Überwachung von Ressourcen manuell stoppen
Überwachung der Ressourcen mit Blackouts automatisch stoppen