Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » Einführung in die Programmierung mit SQL Anywhere » SQL in Anwendungen verwenden » Anweisungen vorbereiten

 

Vorbereitete Anweisungen verwenden

In diesem Abschnitt wird ein kurzer Überblick über die Verwendung von vorbereiteten Anweisungen gegeben. Die allgemeine Vorgehensweise ist identisch, aber die Details unterscheiden sich je nach Schnittstelle. Ein Vergleich der Verwendung von vorbereiteten Anweisungen in den einzelnen Schnittstellen kann diesen Punkt vielleicht klarer darstellen.

♦  So verwenden Sie eine vorbereitete Anweisung (generisch)
  1. Bereiten Sie die Anweisung vor.

  2. Binden Sie die Parameter, die Werte in der Anweisung enthalten.

  3. Weisen Sie den Bindungsparametern in der Anweisung Werte zu.

  4. Führen Sie die Anweisung aus.

  5. Wiederholen Sie, falls erforderlich, Schritte 3 und 4.

  6. Löschen Sie die Anweisung, wenn Sie fertig sind. In JDBC löscht der Java-Mechanismus der Speicherbereinigung die Anweisung.

♦  So verwenden Sie eine vorbereitete Anweisung (ADO.NET)
  1. Erstellen Sie ein SACommand-Objekt, das die Anweisung enthält.

    SACommand cmd = new SACommand(
         "SELECT * FROM Employees WHERE Surname=?", conn );
  2. Deklarieren Sie Datentypen für beliebige Parameter in der Anweisung.

    Verwenden Sie die Methode SACommand.CreateParameter.

  3. Bereiten Sie die Anweisung mit der Prepare-Methode vor.

    cmd.Prepare();
  4. Führen Sie die Anweisung aus.

    SADataReader reader = cmd.ExecuteReader();

    Ein Beispiel für die Vorbereitung von Anweisungen mithilfe von ADO.NET finden Sie im Quellcode in Beispielverzeichnis\SQLAnywhere\ADO.NET\SimpleWin32.

♦  So verwenden Sie eine vorbereitete Anweisung (ODBC)
  1. Bereiten Sie die Anweisung mit SQLPrepare vor.

  2. Binden Sie die Anweisungsparameter mit SQLBindParameter.

  3. Führen Sie die Anweisung mit SQLExecute aus.

  4. Löschen Sie die Anweisung mit SQLFreeStmt.

    Ein Beispiel für die Vorbereitung von Anweisungen mithilfe von ODBC finden Sie im Quellcode in Beispielverzeichnis\SQLAnywhere\ODBCPrepare.

    Weitere Hinweise zu vorbereiteten ODBC-Anweisungen finden Sie in der ODBC SDK-Dokumentation und unter Vorbereitete Anweisungen ausführen.

♦  So verwenden Sie eine vorbereitete Anweisung (JDBC)
  1. Bereiten Sie die Anweisung mit der Methode prepareStatement des Verbindungsobjekts vor. Daraus wird ein PreparedStatement-Objekt erzeugt.

  2. Setzen Sie die Anweisungsparameter mit den entsprechenden setType-Methoden des PreparedStatement-Objekts. Hier ist Type der Datentyp, der zugewiesen wird.

  3. Führen Sie die Anweisung mit der geeigneten Methode für das PreparedStatement-Objekt aus. Für Einfügungen, Aktualisierungen und Löschungen ist dies die Methode executeUpdate.

    Ein Beispiel für die Vorbereitung von Anweisungen mithilfe von JDBC finden Sie im Quellcode in Beispielverzeichnis\SQLAnywhere\JDBC\JDBCExample.java.

    Weitere Hinweise zur Verwendung von vorbereiteten Anweisungen in JDBC finden Sie unter Vorbereitete Anweisungen für effizienteren Zugriff verwenden.

♦  So verwenden Sie eine vorbereitete Anweisung (Embedded SQL)
  1. Bereiten Sie die Anweisung mit der Anweisung EXEC SQL PREPARE vor.

  2. Weisen Sie den Parametern in der Anweisung Werte zu.

  3. Führen Sie die Anweisung mit der Anweisung EXEC SQL EXECUTE aus.

  4. Geben Sie mithilfe der Anweisung EXEC SQL DROP die mit der Anweisung verbundenen Ressourcen frei.

    Weitere Hinweise über vorbereitete Anweisungen in Embedded SQL finden Sie unter PREPARE-Anweisung [ESQL].

♦  So verwenden Sie eine vorbereitete Anweisung (Open Client)
  1. Bereiten Sie die Anweisung mit der Funktion ct_dynamic mit CS_PREPARE als Typ-Parameter vor.

  2. Legen Sie die Anweisungsparameter mit ct_param fest.

  3. Führen Sie die Anweisung mit ct_dynamic mit CS_EXECUTE als Typ-Parameter aus.

  4. Geben Sie die mit der Anweisung verbundenen Ressourcen frei, indem Sie ct_dynamic mit CS_DEALLOC als Typ-Parameter verwenden.

    Weitere Hinweise zur Verwendung von vorbereiteten Anweisungen in Open Client finden Sie unter SQL in Open Client-Anwendungen verwenden.