Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » SQL Anywhere Datenzugriff-APIs » SQL Anywhere Embedded SQL » Der SQL-Deskriptor-Bereich (SQLDA)

 

SQLDA sqllen-Feldwerte

Die Feldlänge sqllen der sqlvar-Struktur in einem SQLDA-Bereich wird in drei verschiedenen Arten von Interaktionen mit dem Datenbankserver verwendet.

  • Werte beschreiben   Mit der DESCRIBE-Anweisung erhalten Sie Informationen zu den Hostvariablen, die zum Speichern von Daten erforderlich sind, die von der Datenbank abgerufen wurden, oder zu Hostvariablen, die zum Übergeben von Daten an die Datenbank erforderlich sind. Weitere Hinweise finden Sie unter Werte beschreiben.

  • Werte abrufen   Werte von der Datenbank abrufen. Weitere Hinweise finden Sie unter Werte abrufen.

  • Werte senden   Informationen an die Datenbank senden. Weitere Hinweise finden Sie unter Werte senden.

Diese Interaktionen werden in diesem Abschnitt behandelt.

Die folgenden Tabellen beschreiben detailliert jede dieser Interaktionen. Diese Tabellen enthalten die Schnittstellen-Konstantentypen (DT_Typen), die in der Header-Datei sqldef.h zu finden sind. Es sind die Konstanten, die das SQLDA-Feld sqltype belegen können.

Hinweise über sqltype-Feldwerte finden Sie unter Datentypen in Embedded SQL.

Auch in Static SQL wird ein SQLDA-Bereich verwendet. Er wird allerdings vom SQL-Präprozessor erzeugt und vollständig belegt. In diesem Fall zeigen die Tabellen die Entsprechungen zwischen den statischen C-Hostvariablentypen und den Schnittstellenkonstanten.


Werte beschreiben
Werte senden
Werte abrufen