Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » Deployment für SQL Anywhere durchführen » Deployment von Datenbanken und Anwendungen » Deployment von Tools zur Verwaltung » Deployment von Verwaltungstools unter Linux, Solaris und Mac OS X

 

Schritt 3: Umgebungsvariable einstellen

Für die Verwaltungstools müssen bestimmte Umgebungsvariable definiert oder geändert werden. Dies geschieht gewöhnlich in der Datei sa_config.sh, die vom SQL Anywhere-Installer erstellt wird, doch Sie haben die Flexibilität, sie selbst so zu setzen, wie es für die Anwendung am besten geeignet ist.

  1. Die PATH-Variable muss folgende Einträge enthalten:

    /opt/sqlanywhere11/bin32

    (wie geeignet)

  2. In LD_LIBRARY_PATH sind folgende Einträge erforderlich:

    Für Linux:

    /opt/sqlanywhere11/jre_1.6.0_linux_sun_i586/lib/i386/client
    /opt/sqlanywhere11/jre_1.6.0_linux_sun_i586/lib/i386
    /opt/sqlanywhere11/jre_1.6.0_linux_sun_i586/lib/i386/native_threads

    Für Solaris:

    /opt/sqlanywhere11/jre_1.6.0_solaris_sun_sparc/lib/sparc/client
    /opt/sqlanywhere11/jre_1.6.0_solaris_sun_sparc/lib/sparc
    /opt/sqlanywhere11/jre_1.6.0_solaris_sun_sparc/lib/sparc/native_threads
  3. Setzen Sie die folgende Umgebungsvariable:

    SQLANY11="/opt/sqlanywhere11"