Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » Java in der Datenbank » Java-Unterstützung in SQL Anywhere » Die Laufzeitumgebung für Java in der Datenbank

 

Die Laufzeit-Java-Klassen

Die Laufzeit-Java-Klassen sind die Klassen der niedrigen Stufe, die für eine Datenbank verfügbar gemacht werden, wenn Sie erstellt oder für Java aktiviert wird. Diese Klassen enthalten eine Teilmenge der Java-API. Diese Klassen sind Teil des Sun Java Development Kit.

Die Laufzeit-Klassen bieten Funktionen, auf denen Anwendungen aufbauen können. Die Laufzeit-Klassen sind für Klassen in der Datenbank immer verfügbar.

Sie können die Laufzeit-Java-Klassen in Ihre eigenen benutzerdefinierten Klassen einbeziehen: Entweder, indem sie deren Funktionen erben oder indem Sie sie bei einer Berechnung oder einem Vorgang in einer Methode verwenden.

Beispiele

Einige Java-API-Klassen, die in den Laufzeit-Java-Klassen enthalten sind:

  • Primitive Java-Datentypen   Alle "primitiven" (nativen) Datentypen in Java haben eine entsprechende Klasse. Um Objekte dieser Typen zu erstellen, haben die Klassen zusätzliche, oft sehr nützliche Funktionen.

    Der Java-Datentyp int hat eine entsprechende Klasse in java.lang.Integer.

  • Das Dienstprogramm-Paket   Das Paket java.util.* enthält mehrere Klassen mit Funktionalitäten, die in den SQL Anywhere SQL-Funktionen nicht verfügbar sind.

    Zu diesen Klassen gehören:

    • Hashtable   Diese Klasse ordnet Werten Schlüssel zu.

    • StringTokenizer   Diese Klasse zerlegt eine Zeichenfolge in Einzelwörter.

    • Vector   Diese Klasse enthält ein Array von Objekten, deren Größe sich dynamisch ändern kann.

    • Stack   Diese Klasse enthält einen Last-in-First-out-Stack von Objekten.

  • JDBC für SQL-Vorgänge   Das Paket java.SQL.* enthält die Klassen die von Java-Objekten benötigt werden, um Daten mit SQL-Anweisungen aus der Datenbank zu extrahieren.

Anders als benutzerdefinierte Klassen werden die Laufzeitklassen in der Datenbank nicht gespeichert. Stattdessen werden sie an dem Ort gespeichert, an dem Sun JRE installiert ist.