Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » SQL Anywhere Datenzugriff-APIs » SQL Anywhere .NET-Datenprovider

 

.NET-Datenprovider in einem Visual Studio-Projekt einsetzen

Der SQL Anywhere .NET-Datenprovider kann verwendet werden, um Anwendungen mit Visual Studio 2005 oder späteren Versionen zu entwickeln. Um den SQL Anywhere .NET-Datenprovider zu verwenden, müssen Sie zwei Elemente in Ihr Visual Studio-Projekt einbeziehen:

  • Einen Verweis auf die SQL Anywhere .NET-Datenprovider-DLL

  • Eine Zeile im Quellcode, die auf die SQL Anywhere .NET-Datenprovider-Klassen verweist

Diese Schritte werden im Folgenden erklärt.

Hinweise zur Installation und Registrierung des SQL Anywhere .NET-Datenproviders finden Sie im Abschnitt Deployment von SQL Anywhere .NET-Datenprovider.

Verweis auf die Datenprovider-DLL in Ihr Projekt einfügen

Durch den Verweis wird Visual Studio mitgeteilt, welche DLL einzubinden ist, um den Programmcode für den SQL Anywhere .NET-Datenprovider zu finden.

♦  So fügen Sie einen Verweis auf den SQL Anywhere .NET-Datenprovider in ein Visual Studio-Projekt ein
  1. Starten Sie Visual Studio und öffnen Sie Ihr Projekt.

  2. Klicken Sie im Projektmappen-Explorer-Fenster mit der rechten Maustaste auf den Ordner Referenzen und wählen Sie Referenz hinzufügen.

  3. Klicken Sie im Register NET auf Durchsuchen, um iAnywhere.Data.SQLAnywhere.dll zu finden. Beachten Sie, dass es separate Versionen der DLL für jede Windows- und Windows Mobile-Plattform gibt.

    • Der Standardspeicherort für den Windows SQL Anywhere .NET-Datenprovider lautet Installationsverzeichnis\Assembly\v2.

    • Der Standardspeicherort für den Windows Mobile SQL Anywhere .NET-Datenprovider lautet Installationsverzeichnis\ce\Assembly\v2.

  4. Wählen Sie die DLL und klicken Sie dann auf Öffnen.

    Eine komplette Liste der installierten DLLs finden Sie im Abschnitt Für SQL Anywhere .NET-Datenprovider erforderliche Dateien.

  5. Sie können überprüfen, ob die DLL Ihrem Projekt hinzugefügt wurde. Öffnen Sie das Fenster Verweis hinzufügen und klicken Sie auf das Register .NET. iAnywhere.Data.SQLAnywhere.dll erscheint in der Liste Ausgewählte Komponenten. Klicken Sie auf OK, um das Fenster zu schließen.

    Die DLL wird in den Ordner Verweise im Projektmappen-Explorer-Fenster Ihres Projekts eingefügt.

Die Datenproviderklassen im Quellcode verwenden

Um die Verwendung des SQL Anywhere .NET-Datenprovider-Namespaces und der in diesem Namespace definierten Typen zu vereinfachen, sollten Sie dem Quellcode eine Direktive hinzufügen.

♦  So verwenden Sie den Datenprovider-Namespace in Ihrem Code
  1. Starten Sie Visual Studio und öffnen Sie Ihr Projekt.

  2. Fügen Sie Ihrem Projekt die folgende Zeile hinzu:

    • Wenn Sie C# verwenden, fügen Sie in die Liste der using-Direktiven am Beginn Ihres Projekts folgende Zeile ein:

      using iAnywhere.Data.SQLAnywhere;
    • Wenn Sie mit Visual Basic arbeiten, fügen Sie am Beginn Ihres Projekts vor der Zeile Public Class Form1 folgende Zeile ein:

      Imports iAnywhere.Data.SQLAnywhere

Diese Direktive ist zwar nicht erforderlich, doch sie ermöglicht Ihnen die Verwendung kurzer Formen der SQL Anywhere .NET-Klassen. Zum Beispiel:

SAConnection conn = new SAConnection()

Ohne diese Direktive können Sie weiterhin Folgendes verwenden:

iAnywhere.Data.SQLAnywhere.SAConnection  
 conn = new iAnywhere.Data.SQLAnywhere.SAConnection()