Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » SQL Anywhere Datenzugriff-APIs » SQL Anywhere Embedded SQL » Der SQL-Deskriptor-Bereich (SQLDA) » SQLDA sqllen-Feldwerte

 

Werte senden

Die folgende Tabelle zeigt, wie Sie die Länge eines Werts spezifizieren, wenn Sie im SQLDA-Bereich Daten an den Datenbankserver liefern.

In diesem Fall sind nur die in der Tabelle gezeigten Datentypen erlaubt. Die Datentypen DT_DATE, DT_TIME und DT_TIMESTAMP werden genau so behandelt wie DT_STRING, wenn Informationen an die Datenbank geliefert werden. Der Wert muss eine mit NULL abgeschlossene Zeichenfolge in einem passenden Datumsformat sein.

Datentyp in Embedded SQL Programmaktion zur Einstellung der Länge
DT_BIGINT Keine Aktion erforderlich
DT_BINARY(n) Die Länge wird einem Feld in der Struktur BINARY entnommen.
DT_BIT Keine Aktion erforderlich
DT_DATE Die Länge wird durch das abschließende \0 bestimmt.
DT_DOUBLE Keine Aktion erforderlich
DT_FIXCHAR(n) Das Längenfeld im SQLDA-Bereich bestimmt die Länge der Zeichenfolge.
DT_FLOAT Keine Aktion erforderlich
DT_INT Keine Aktion erforderlich
DT_LONGBINARY Längenfeld ignoriert. Weitere Hinweise finden Sie unter LONG-Daten senden.
DT_LONGNVARCHAR Längenfeld ignoriert. Weitere Hinweise finden Sie unter LONG-Daten senden.
DT_LONGVARCHAR Längenfeld ignoriert. Weitere Hinweise finden Sie unter LONG-Daten senden.
DT_NFIXCHAR(n) Das Längenfeld im SQLDA-Bereich bestimmt die Länge der Zeichenfolge.
DT_NSTRING Die Länge wird durch das abschließende \0 bestimmt. Wenn die Option ansi_blanks auf On gesetzt ist und die Datenbank mit Leerzeichen aufgefüllt wird, muss das Längenfeld in der SQLDA auf die Länge des Puffers gesetzt werden, der den Wert enthält (mindestens die Länge des Werts plus Platz für das abschließende Nullzeichen).
DT_NVARCHAR Die Länge wird einem Feld in der Struktur NVARCHAR entnommen.
DT_SMALLINT Keine Aktion erforderlich
DT_STRING Die Länge wird durch das abschließende \0 bestimmt. Wenn die Option ansi_blanks auf On gesetzt ist und die Datenbank mit Leerzeichen aufgefüllt wird, muss das Längenfeld in der SQLDA auf die Länge des Puffers gesetzt werden, der den Wert enthält (mindestens die Länge des Werts plus Platz für das abschließende Nullzeichen).
DT_TIME Die Länge wird durch das abschließende \0 bestimmt.
DT_TIMESTAMP Die Länge wird durch das abschließende \0 bestimmt.
DT_TIMESTAMP_STRUCT Keine Aktion erforderlich
DT_UNSBIGINT Keine Aktion erforderlich
DT_UNSINT Keine Aktion erforderlich
DT_UNSSMALLINT Keine Aktion erforderlich
DT_VARCHAR(n) Die Länge wird einem Feld in der Struktur VARCHAR entnommen.
DT_VARIABLE Die Länge wird durch das abschließende \0 bestimmt.