Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Verwendung von SQL » SQL-Anweisungen » SQL-Anweisungen (A-D)

 

ALTER PROCEDURE-Anweisung

Mit dieser Anweisung können Sie eine Prozedur ändern oder eine Prozedur für eine Replikation mit Sybase Replication Server aktivieren und deaktivieren. Geben Sie die vollständige neue Prozedur in der ALTER PROCEDURE-Anweisung an.

PROC kann als Synonym für PROCEDURE verwendet werden.

Syntax 1
ALTER PROCEDURE [ Eigentümer.]Prozedurname Prozedurdefinition
Prozedurdefinition : CREATE PROCEDURE-Syntax
Syntax 2
ALTER PROCEDURE [ Eigentümer.]ProzedurnameREPLICATE { ON | OFF}
Syntax 3
ALTER PROCEDURE [ Eigentümer.]Prozedurname SET HIDDEN
Syntax 4
ALTER PROCEDURE [ Eigentümer.]Prozedurname RECOMPILE
Bemerkungen

Syntax 1   Die ALTER PROCEDURE-Anweisung unterscheidet sich in der Syntax nur durch das erste Wort von der CREATE PROCEDURE-Anweisung. Beide Versionen der CREATE PROCEDURE-Anweisung können geändert werden.

Bestehende Berechtigungen für die Prozedur werden beibehalten und müssen nicht neu zugewiesen werden. Wenn eine DROP PROCEDURE- und eine CREATE PROCEDURE-Anweisung ausgeführt werden, müssen EXECUTE-Berechtigungen neu zugewiesen werden.

Syntax 2   Wenn eine Prozedur mithilfe von Sybase Replication Server auf andere Computer repliziert werden soll, müssen Sie für diese Prozedur REPLICATE ON einstellen.

Syntax 3   Sie können SET HIDDEN verwenden, um die Definition der zugehörigen Prozedur zu verschleiern und somit unlesbar zu machen. Die Prozedur kann aus Ihrer Datenbank entladen und in andere Datenbanken geladen werden.

Anmerkung

Diese Einstellung ist irreversibel. Wenn Sie den Originalcode weiterhin benötigen, müssen Sie ihn außerhalb der Datenbank aufbewahren.

Wenn SET HIDDEN verwendet wird, ist die Definition der Prozedur bei der Fehlerbehandlung mit dem Debugger nicht zu sehen, und sie wird auch nicht in den Prozedurprofilen angezeigt.

Sie können Syntax 2 nicht mit Syntax 1 kombinieren. Syntax 3 kann weder mit Syntax 1 noch mit Syntax 2 kombiniert werden.

Syntax 4   Verwenden Sie die RECOMPILE-Syntax, um eine gespeicherte Prozedur neu zu kompilieren. Wenn Sie eine Prozedur neu kompilieren, wird die im Katalog gespeicherte Definition neuerlich syntaktisch analysiert und die Syntax wird geprüft. Bei Prozeduren, die eine Ergebnismenge generieren, aber keine RESULT-Klausel einbeziehen, versucht der Datenbankserver, die Eigenschaften der Ergebnismenge für die Prozedur zu bestimmen, und speichert die Informationen im Katalog. Dies kann sinnvoll sein, wenn eine von der Prozedur referenzierte Tabelle durch Hinzufügen, Entfernen oder Umbenennen von Spalten geändert wurde, seit die Prozedur erstellt wurde.

Die Prozedurdefinition wird durch Neukompilierung nicht geändert. Sie können Prozeduren mit durch die SET HIDDEN-Klausel ausgeblendeten Definitionen neu kompilieren, die Definitionen bleiben aber verborgen.

Berechtigungen

Sie müssen Eigentümer der Prozedur sein oder DBA-Berechtigung haben.

Nebenwirkungen

Automatisches Festschreiben (Autocommit).

Siehe auch
Standards und Kompatibilität
  • SQL/2003   Erweiterung des Herstellers