Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Verwendung von SQL » SQL-Anweisungen » SQL-Anweisungen (A-D)

 

DECLARE-Anweisung

Verwenden Sie diese Anweisung, um eine SQL-Variable in einer zusammengesetzten Anweisung zu deklarieren (BEGIN … END).

Syntax
DECLARE VariablennameDatentyp
Bemerkungen

Variablen, die im Hauptteil einer Prozedur, eines Triggers oder einem Batch verwendet werden, können mit der DECLARE-Anweisung deklariert werden. Die Variable bleibt für die Dauer der zusammengesetzten Anweisung, in der sie deklariert wurde, erhalten.

Der Hauptteil einer Prozedur oder eines Triggers in Watcom-SQL ist eine zusammengesetzte Anweisung, und Variablen müssen mit anderen Deklarationen, wie z.B. eine Cursordeklaration (DECLARE CURSOR), sofort nach dem BEGIN-Schlüsselwort deklariert werden. In einer Prozedur oder einem Trigger in Transact-SQL gibt es keine solche Einschränkung.

Siehe auch
Standards und Kompatibilität
  • SQL/2003   Persistent Stored Module-Funktion.

Beispiel

Der folgende Batch veranschaulicht die Verwendung der DECLARE-Anweisung und gibt im Fenster "Datenbankservermeldungen" eine Meldung aus:

BEGIN
  DECLARE varname CHAR(61);
  SET varname = 'Test name';
  MESSAGE varname;
END