Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Verwendung von SQL » SQL-Datentypen

 

Datentypkonvertierungen

Konvertierungen von Datentypen können automatisch erfolgen oder mit der CAST- oder CONVERT-Funktion explizit erzwungen werden. Auch die nachstehenden Funktionen können verwendet werden, um die Konvertierung von Datentypen zu erzwingen:

  • DATE-Funktion   Konvertiert den Ausdruck in ein Datum und entfernt Stunden, Minuten oder Sekunden. Konvertierungsfehler können protokolliert werden.

  • STRING-Funktion   Diese Funktion ist gleichwertig zu CAST( value AS LONG VARCHAR).

  • VALUE+0.0   Gleichwertig zu CAST( Wert AS DECIMAL )

Die folgende Liste ist eine allgemeine Übersicht zu automatischen Datentypkonvertierungen:

  • Wenn eine Zeichenfolge in einem nummerischen Ausdruck als Argument einer Funktion verwendet wird, die ein nummerisches Argument erwartet, wird die Zeichenfolge in eine Zahl umgewandelt.

  • Wenn eine Zahl in einem Zeichenfolgenausdruck oder als Zeichenfolgenargument verwendet wird, erfolgt vorher die Konvertierung in eine Zeichenfolge.

  • Alle Datumskonstanten werden als Zeichenfolge angegeben. Die Zeichenfolge wird vor der Verwendung automatisch in ein Datum umgewandelt.

Es gibt Fälle, in denen automatische Datentypkonvertierungen nicht sinnvoll sind. Im nachfolgenden Beispiel schlägt die automatische Datentypkonvertierung fehl.

'12/31/90' + 5
'a' > 0
Siehe auch

Vergleiche zwischen Datentypen
NCHAR in CHAR konvertieren
NULL-Konstanten in NUMERIC- oder Zeichenfolgentypen konvertieren
Datumsangaben in Zeichenfolgen konvertieren
Bit-Arrays konvertieren
Zwischen nummerischen Zeichensätzen konvertieren
Konvertierung zweideutiger Zeichenfolgen in Datumsangaben