Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Verwendung von SQL » SQL-Funktionen » SQL-Funktionen (A-D)

 

COVAR_POP-Funktion [Aggregat]

Gibt die Populationskovarianz einer Menge von Zahlenpaaren zurück

Syntax 1
COVAR_POP( abhängiger_Ausdruck, unabhängiger_Ausdruck )
Syntax 2
COVAR_POP(abhängiger_Ausdruck, unabhängiger_Ausdruck  ) 
OVER (Fensterspezifikation)
Fensterspezifikation: Siehe untenstehende Anweisung "Syntax 2" im Abschnitt Bemerkungen.
Parameter
  • abhängiger_Ausdruck   Die Variable, auf die sich der unabhängige Ausdruck auswirkt

  • unabhängiger_Ausdruck   Die Variable, die das Ergebnis beeinflusst

Rückgabe

DOUBLE

Bemerkungen

Diese Funktion konvertiert ihre Argumente zu DOUBLE und führt die Berechnung als doppeltgenaue Gleitkommazahl durch. Wenn die Funktion bei einer leeren Menge angewendet wird, gibt sie NULL zurück.

Sowohl abhängiger_Ausdruck als auch unabhängiger_Ausdruck sind nummerisch. Die Funktion wird auf die Menge von (abhängiger_Ausdruck, unabhängiger_Ausdruck) Paaren angewendet, nachdem die Paare eliminiert wurden, bei denen abhängiger_Ausdruck oder unabhängiger_Ausdruck NULL ist. Dann wird die folgende Berechnung durchgeführt:

( SUM( y * x ) - SUM( x ) * SUM( y ) / n ) / n

Hier gilt: y stellt abhängiger_Ausdruck und x stellt unabhängiger_Ausdruck dar.

Weitere Hinweise zur durchgeführten statistischen Berechnung finden Sie unter Mathematische Formeln für die Aggregatfunktionen.

Syntax 2 stellt die Verwendung als eine Fensterfunktion in einer SELECT-Anweisung dar. Als solche können Elemente von Fensterspezifikation in der Funktionssyntax (Inline) oder zusammen mit einer WINDOW-Klausel in der SELECT-Anweisung angegeben werden. Weitere Hinweise finden Sie unter der Fensterspezifikation-Definition unter WINDOW-Klausel.

Weitere Hinweise zur Verwendung von Fensterfunktionen in SELECT-Anweisungen mit Arbeitsbeispielen finden Sie unter Fensterfunktionen.

Siehe auch
Standards und Kompatibilität
  • SQL/2003   SQL Foundation-Funktion (T621) außerhalb der Kern-SQL.

Beispiel

Das folgende Beispiel berechnet die Größe des Zusammenhangs zwischen dem Alter und dem Gehalt von Mitarbeitern. Die Funktion gibt den Wert "73785,84005866687" zurück.

SELECT COVAR_POP( Salary, ( YEAR( NOW( ) ) - YEAR( BirthDate ) ) )
FROM Employees;