Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Verwendung von SQL » SQL-Funktionen » SQL-Funktionen (P-Z)

 

XMLCONCAT-Funktion [Zeichenfolge]

Produziert einen Wald von XML-Elementen.

Syntax
XMLCONCAT( xml_Wert [, ... ])
Parameter
  • xml_Wert   Die zu verkettenden XML-Werte

Rückgabe

XML

Bemerkungen

Erzeugt einen Wald von XML-Elementen. In einem nicht syntaktisch analysierten Dokument bezieht sich "Wald" auf die Vielzahl der Stammknoten innerhalb des Dokumentes. NULL wird nicht in das Ergebnis einbezogen. Wenn alle Werte NULL sind, wird NULL zurückgegeben. Die XMLCONCAT-Funktion prüft nicht, ob das Argument einen Prolog aufweist. Wenn ein korrekt aufgebautes XML-Dokument gefordert ist, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Abfrage so geschrieben ist, dass nur ein Wurzelelement erzeugt wird.

Der Elementeninhalt wird immer in Escapezeichen gesetzt, es sei denn, der Datentyp ist XML. Daten in den Spalten BINARY, LONG BINARY, IMAGE und VARBINARY werden automatisch im Base64-kodierten Format zurückgegeben, wenn Sie eine Abfrage ausführen, die eine XMLCONCAT-Funktion enthält.

Siehe auch
Standards und Kompatibilität
  • Teil des SQL/XML-Standardentwurfs

Beispiel

Die folgende Abfrage erzeugt die Elemente <CustomerID>, <cust_fname> und <cust_lname> für jeden einzelnen Kunden.

SELECT XMLCONCAT( XMLELEMENT ( NAME CustomerID, ID ),
                  XMLELEMENT( NAME cust_fname, GivenName ),
                  XMLELEMENT( NAME cust_lname, Surname )
                 ) AS "Customer Information"
FROM Customers
WHERE ID < 120;