Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Systemobjekte » Systemprozeduren » Alphabetische Liste der Systemprozeduren

 

sa_conn_activity-Systemprozedur

Gibt für jede einzelne Verbindung mit der angegebenen Datenbank auf dem Server die zuletzt vorbereitete SQL-Anweisung zurück

Syntax
sa_conn_activity( [ Verbindung-ID-Parameter ] )
Argumente
  • Verbindung-ID-Parameter   Mit diesem optionalen INTEGER-Parameter können Sie die ID-Nummer einer Verbindung angeben.

Ergebnismenge
Spaltenname Datentyp Beschreibung
Number INT Die ID-Nummer der Verbindung
Name VARCHAR(255) Der Name der Verbindung
Userid VARCHAR(255) Die Benutzer-ID für die Verbindung
DBNumber INT Die ID-Nummer der Datenbank
LastReqTime VARCHAR(255) Der Zeitpunkt, an dem die letzte Anforderung für die angegebene Verbindung gestartet ist
LastStatement LONG VARCHAR Die zuletzt vorbereitete SQL-Anweisung für die Verbindung
Bemerkungen

Die sa_conn_activity-Systemprozedur gibt eine Ergebnismenge zurück, die aus der letzten für jede Verbindung vorbereiteten SQL-Anweisung besteht, sofern der Server zum Aufzeichnen dieser Daten aufgefordert wurde. Das Aufzeichnen von Anweisungen muss auf dem Datenbankserver aktiviert sein, bevor sa_conn_activity aufgerufen wird. Geben Sie dazu beim Starten des Datenbankservers die Option -zl an oder führen Sie folgenden Prozeduraufruf aus:

CALL sa_server_option('RememberLastStatement','ON');

Diese Prozedur ist nützlich, wenn der Datenbankserver beschäftigt ist und Sie Informationen über die letzte SQL-Anweisung benötigen, die für jede Verbindung vorbereitet wurde. Diese Funktion kann als Alternative zur Anforderungsprotokollierung verwendet werden.

Hinweise zur LastStatement-Eigenschaft, von der diese Werte abgeleitet werden, finden Sie unter Verbindungseigenschaften.

Wenn kein Verbindung-ID-Parameter angegeben wird, werden Informationen zu allen Verbindungen mit allen auf dem Datenbankserver laufenden Datenbanken zurückgegeben. Wenn Verbindung-ID-Parameter kleiner als Null ist, werden Optionswerte für die aktuelle Datenbank zurückgegeben.

Berechtigungen

Keine

Nebenwirkungen

Keine

Siehe auch