Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Systemobjekte » Systemprozeduren » Alphabetische Liste der Systemprozeduren

 

sa_get_user_status-Systemprozedur

Damit können Sie den aktuellen Status der Benutzer ermitteln.

Syntax
sa_get_user_status
Argumente

Keine

Ergebnismenge
Spaltenname Datentyp Beschreibung
user_id UNSIGNED INT Eine eindeutige Nummer, die den Benutzer kennzeichnet.
user_name CHAR(128) Der Name des Benutzers.
connections INT Die aktuelle Anzahl von Verbindungen dieses Benutzers.
failed_logins UNSIGNED INT Die Anzahl fehlgeschlagener Login-Versuche des Benutzers.
last_login_time TIMESTAMP Der Zeitpunkt der letzten Anmeldung des Benutzers.
locked TINYINT Zeigt an, ob das Benutzerkonto gesperrt ist.
reason_locked LONG VARCHAR(255) Der Grund, warum das Konto gesperrt ist.
Bemerkungen

Diese Prozedur gibt eine Ergebnismenge zurück, die den aktuellen Status der Benutzer zeigt. Zusätzlich zu den Basisinformationen über die Benutzer wird von dieser Prozedur eine Spalte ausgegeben, die anzeigt, ob die Benutzer gesperrt wurden, sowie eine weitere Spalte, in der der Grund für die Sperre angegeben wird. Benutzer können aus folgenden Gründen gesperrt werden: aufgrund einer Richtlinie, eines Kennwortablaufs oder wegen zu vieler fehlgeschlagener Anmeldeversuche.

Berechtigungen

Die DBA-Berechtigung ist erforderlich, um Informationen über alle Benutzer abzurufen. Benutzer ohne DBA-Berechtigung können nur ihre eigenen Informationen anzeigen.

Nebenwirkungen

Keine

Siehe auch
Beispiel

Das folgende Beispiel benutzt die sa_get_user_status-Systemprozedur, um den Status der Datenbankbenutzer zurückzugeben.

CALL sa_get_user_status;