Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Verwendung von SQL » SQL-Anweisungen » SQL-Anweisungen (P-Z)

 

SIGNAL-Anweisung

Mit dieser Anweisung zeigen Sie eine Ausnahmebedingung an.

Syntax
SIGNAL Ausnahmebedingungsname
Bemerkungen

SIGNAL zeigt eine Ausnahmebedingung an. Eine Beschreibung der Verarbeitung von Ausnahmebedingungen finden Sie unter Ausnahmeroutinen in Prozeduren und Triggern verwenden.

Der Ausnahmebedingungsname, der mit einer DECLARE-Anweisung am Anfang der aktuellen zusammengesetzten Anweisung deklariert wurde. Die Ausnahmebedingung muss einem system-definierten SQLSTATE oder einem benutzerdefinierten SQLSTATE entsprechen. Benutzerdefinierte SQLSTATE-Werte müssen im Bereich von 99000 und 99999 liegen.

Berechtigungen

Keine.

Nebenwirkungen

Keine.

Siehe auch
Standards und Kompatibilität
  • SQL/2003   Persistent Stored Module-Funktion.

Beispiel

Die folgende zusammengesetzte Anweisung deklariert eine benutzerdefinierte zusammengesetzte Anweisung und zeigt sie an. Wenn Sie dieses Beispiel von Interactive SQL ausführen, wird die Meldung My exception signaled im Register Meldungen im Bereich Ergebnisse angezeigt.

BEGIN
   DECLARE myexception EXCEPTION
   FOR SQLSTATE '99001';
   SIGNAL myexception;
   EXCEPTION
      WHEN myexception THEN
         MESSAGE 'My exception signaled'
         TO CLIENT;
END