Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Verwendung von SQL » SQL-Sprachelemente

 

Kommentare

Mit Kommentaren wird erklärender Text zu SQL-Anweisungen oder Anweisungsblöcken hinzugefügt. Der Datenbankserver führt Kommentare nicht aus.

Die folgenden Kommentarindikatoren werden in SQL Anywhere unterstützt:

  • -- (Doppel-Bindestrich)   Der Datenbankserver ignoriert alle restlichen Zeichen in der Zeile. Dies ist der Kommentarindikator von SQL/2003. Sie können diesen Kommentarindikator einfügen und entfernen, indem Sie Strg+Minuszeichen in Interactive SQL und im Fenster "Gespeicherte Prozedur" von Sybase Central drücken. Weitere Hinweise finden Sie unter Interactive SQL-Tastenkürzel.

  • // (Doppel-Schrägstrich)   Der Doppel-Schrägstrich hat dieselbe Bedeutung wie der Doppel-Bindestrich. Sie können diesen Kommentarindikator einfügen und entfernen, indem Sie Strg+Schrägstrich in Interactive SQL und im Fenster "Gespeicherte Prozedur" von Sybase Central drücken. Weitere Hinweise finden Sie unter Interactive SQL-Tastenkürzel.

  • /* ... */ (Schrägstrich-Stern)   Alle Zeichen zwischen den beiden Kommentarmarkierungen werden ignoriert. Die beiden Kommentarmarkierungen können sich in derselben oder in verschiedenen Zeilen befinden. In diesem Stil markierte Kommentare können verschachtelt sein. Dieser Kommentarstil wird auch C-Stil-Kommentar genannt.

Beispiele

Das folgende Beispiel zeigt die Verwendung von Doppel-Bindestrich-Kommentaren:

CREATE FUNCTION fullname ( firstname CHAR(30),
         lastname CHAR(30))
RETURNS CHAR(61)
-- fullname concatenates the firstname and lastname
-- arguments with a single space between.
BEGIN
   DECLARE name CHAR(61);
   SET name = firstname || ' ' || lastname;
   RETURN ( name );
END;

Das folgende Beispiel zeigt die Verwendung von C-Stil-Kommentaren:

/* Lists the names and employee IDs of employees
   who work in the sales department. */
CREATE VIEW SalesEmployees AS
   SELECT EmployeeID, Surname, GivenName
   FROM Employees
   WHERE DepartmentID = 200;