Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Systemobjekte » Systemprozeduren » Alphabetische Liste der Systemprozeduren

 

sa_save_trace_data-Systemprozedur

Speichert Protokollierungsdaten in Basistabellen

Syntax
sa_save_trace_data( )
Bemerkungen

Während eine Protokollierungssitzung ausgeführt wird, werden Diagnosedaten in temporären Versionen der Diagnoseprotokollierungstabellen gespeichert. Wenn Sie eine Protokollierungssitzung stoppen, geben Sie an, ob Sie die Protokollierungsdaten permanent in den Basistabellen für die Diagnoseprotokollierung speichern wollen. Wenn Sie keine Datenspeicherung wählen, können Sie die Daten dennoch speichern, nachdem die Sitzung gestoppt wurde, indem Sie die sa_save_trace_data-Systemprozedur verwenden.

Die sa_save_trace_data-Systemprozedur gibt einen Fehler zurück, wenn die Protokollierung noch läuft. Sie müssen die Protokollierung stoppen, um diese Systemprozedur verwenden zu können.

Die sa_save_trace_data-Systemprozedur kann sogar verwendet werden, wenn der Benutzer beim Stoppen der Protokollierung WITHOUT SAVING angegeben hat. Überdies muss die Prozedur von der Protokollierungsdatenbank aus aufgerufen werden.

Berechtigungen

DBA-Berechtigung erforderlich

Nebenwirkungen

Automatisches Festschreiben (Autocommit).

Siehe auch