Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Systemobjekte » Systemprozeduren » Alphabetische Liste der Systemprozeduren

 

sa_set_tracing_level-Systemprozedur

Initialisiert die Stufe der Protokollierungsinformationen, die in Diagnoseprotokollierungstabellen gespeichert werden sollen

Syntax
sa_set_tracing_level( 
Stufe 
[, angegebener_Bereich
, angegebener_Name ]
[, Festschreiben_durchführen ]
)
Argumente
  • Stufe   Verwenden Sie diesen INTEGER-Parameter, um die Stufe der durchzuführenden Diagnoseprotokollierung anzugeben. Zu den möglichen Werten gehören:

    • 0   Keine Protokollierungsdaten generieren. Diese Stufe hält die Protokollierungssitzung geöffnet, sendet aber keine Protokollierungsdaten an die Diagnoseprotokollierungstabellen.

    • 1   Legt eine Grundstufe der Protokollierung fest

    • 2   Legt eine mittlere Stufe der Protokollierung fest

    • 3   Legt eine hohe Stufe der Protokollierung fest

  • angegebener_Bereich   Verwenden Sie diesen optionalen LONG VARCHAR-Parameter, um den Bereich der Protokollierung anzugeben, z.B. USER, DATABASE, CONNECTION_NAME, TRIGGER usw.

  • angegebener_Name   Verwenden Sie diesen optionalen LONG VARCHAR-Parameter, um den Bezeichner für das in angegebener_Bereich angegebene Objekt festzulegen.

  • Festschreiben_durchführen   Mit diesem optionalen TINYINT-Parameter können Sie angeben, ob von dieser Prozedur eingefügte Zeilen automatisch festgeschrieben werden. Geben Sie 1 (Standardwert) an, um die Zeilen automatisch festzuschreiben (empfohlen), und 0, um sie nicht automatisch festzuschreiben.

Bemerkungen

Diese Prozedur ersetzt die Zeilen in der sa_diagnostic_tracing_level-Tabelle, wobei die Protokollierungsstufen und der Bereich auf die angegebenen Einstellungen geändert werden, wenn die Prozedur aufgerufen wird.

Eine Einstellung von 0 stoppt nicht die Protokollierungssitzung. Stattdessen bleibt die Protokollierungssitzung mit der Protokollierungsdatenbank verbunden, aber es werden keine Protokollierungsdaten gesendet. Die Protokollierungssitzung bleibt weiterhin aktiv, wenn die Stufe 0 ist.

Die Systemprozedur muss von der Datenbank, deren Profil erstellt wird, aufgerufen werden.

Berechtigungen

DBA-Berechtigung erforderlich

Nebenwirkungen

Keine

Siehe auch
Beispiele

Im folgenden Beispiel wird die Protokollierungsebene auf 1 gesetzt. Dies bedeutet, dass für die gesamte Datenbank ein Profil mit Daten für die Performance-Zählung erstellt wird. Außerdem werden Beispiele für ausgeführte Anweisungen gezeigt:

CALL sa_set_tracing_level( 1 );

Das folgende Beispiel setzt die Protokollierungsstufe auf 3 und gibt den Benutzer AG84756 an. Das bedeutet, dass nur mit dem Benutzer AG84756 zusammenhängende Aktivitäten protokolliert werden:

CALL sa_set_tracing_level( 3, 'user', 'AG84756' );