Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Systemobjekte » Ansichten » Systemansichten

 

SYSWEBSERVICE-Systemansicht

Jede Zeile in der SYSWEBSERVICE-Systemansicht enthält eine Beschreibung eines Webdienstes. Die darunterliegende Systemtabelle für diese Ansicht ist ISYSWEBSERVICE.

Spaltenname Spaltentyp Beschreibung
service_id UNSIGNED INT Eine eindeutige Kennung für den Webdienst
object_id UNSIGNED BIGINT Die ID des Webdienstes
service_name CHAR(128) Der dem Webdienst zugeordnete Name
service_type VARCHAR(40) Der Typ des Dienstes, z.B. RAW, HTTP, XML, SOAP oder DISH
auth_required CHAR(1) Gibt an, ob alle Anforderungen einen gültigen Benutzernamen und ein Kennwort enthalten müssen.
secure_required CHAR(1) Gibt an, ob unsichere Verbindungen wie HTTP akzeptiert werden sollen, oder nur sichere Verbindungen wie HTTPS.
url_path CHAR(1) Steuert die Interpretation von URL
user_id UNSIGNED INT Wenn die Authentifizierung aktiviert ist, wird hiermit der Benutzer bzw. die Benutzergruppe gekennzeichnet, die berechtigt ist, diesen Dienst zu benutzen. Wenn die Authentifizierung deaktiviert ist, wird das Konto angegeben, das verwendet wird, wenn Anforderungen verarbeitet werden.
parameter LONG VARCHAR Ein Präfix, das die SOAP-Dienste kennzeichnet, die in einen DISH-Dienst einbezogen werden sollen
statement LONG VARCHAR Eine SQL-Anweisung, die immer als Antwort auf eine Anforderung ausgeführt wird. Wenn NULL, werden stattdessen beliebige Anweisungen aus den jeweiligen Anforderungen ausgeführt. Ignoriert bei Diensten vom Typ DISH.
remarks LONG VARCHAR Bemerkungen zum Webdienst. Dieser Wert wird in der ISYSREMARK-Systemtabelle gespeichert.
enabled CHAR(1)
Integritätsregeln auf der darunterliegenden Systemtabelle

PRIMARY KEY (service_id)

FOREIGN KEY (object_id) referenziert SYS.ISYSOBJECT (object_id) MATCH UNIQUE FULL