Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Systemobjekte » Ansichten » Systemansichten

 

SYSTEXTCONFIG-Systemansicht

Jede Zeile in der SYSTEXTCONFIG-Systemtabelle beschreibt ein Textkonfigurationsobjekt zur Verwendung mit der Volltextsuchfunktion. Die darunterliegende Systemtabelle für diese Ansicht ist ISYSTEXTCONFIG.

Weitere Hinweise darüber, welche Bedeutung die einzelnen Konfigurationseinstellungen haben, finden Sie unter Einstellungen für Textkonfigurationsobjekte.

Weitere Hinweise zur Volltextsuche finden Sie unter Volltextsuche.

Spaltenname Spaltentyp Beschreibung
object_id UNSIGNED BIGINT Die Objekt-ID für das Textkonfigurationsobjekt.
creator UNSIGNED INT Der Ersteller des Textkonfigurationsobjekts.
term_breaker TINYINT Der Algorithmus, der zur Trennung einer Zeichenfolge in Begriffe oder Wörter verwendet wird. Die Werte sind 0 für GENERIC und 1 für NGRAM. Mit GENERIC wird jede Zeichenfolge mit einem oder mehr alphanumerischen Zeichen, die durch nicht alphanumerische Zeichen getrennt werden, als Begriff eingestuft. Der NGRAM-Algorithmus ist für angenäherte Übereinstimmungen oder für Dokumente sinnvoll, die keine Leerstellen zum Trennen von Begriffen verwenden.
stemmer TINYINT Wird nur intern verwendet.
min_term_length TINYINT

Die zulässige Mindestlänge eines Begriffes in Zeichen. Begriffe, die kürzer sind als min_term_length, werden ignoriert.

Die MINIMUM TERM LENGTH-Einstellung ist nur für den GENERIC-Begriffsegmentierer sinnvoll. Bei NGRAM-Textindizes wird die Einstellung ignoriert.

max_term_length TINYINT

Bei GENERIC-Textindizes ist dies die maximal zulässige Länge für einen Begriff, ausgedrückt in Zeichen. Begriffe, die länger sind als max_term_length, werden ignoriert.

Bei NGRAM-Textindizes ist dies die Länge der N-Gramme, in die Begriffe zerlegt werden.

collation CHAR(128) Wird nur intern verwendet.
text_config_name CHAR(128) Der Name des Textkonfigurationsobjekts.
prefilter CHAR(128) Wird nur intern verwendet.
postfilter CHAR(128) Wird nur intern verwendet.
char_stoplist LONG VARCHAR Begriffe, die bei einer Volltextsuche in CHAR-Spalten zu ignorieren sind. Diese Begriffe werden auch aus Textindizes ausgeschlossen. Diese Spalte wird verwendet, wenn das Textkonfigurationsobjekt aus default_char erstellt wird.
nchar_stoplist LONG NVARCHAR Begriffe, die bei einer Volltextsuche in NCHAR-Spalten zu ignorieren sind. Diese Begriffe werden auch aus Textindizes ausgeschlossen. Diese Spalte wird verwendet, wenn das Textkonfigurationsobjekt aus default_nchar erstellt wird.
Integritätsregeln auf der darunterliegenden Systemtabelle

PRIMARY KEY (object_id)

FOREIGN KEY (object_id) referenziert SYS.ISYSOBJECT (object_id) MATCH UNIQUE FULL

FOREIGN KEY (creator) referenziert SYS.ISYSUSER (user_id)