Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Verwendung von SQL » SQL-Funktionen » SQL-Funktionen (P-Z)

 

UUIDTOSTR-Funktion [Zeichenfolge]

Konvertiert den Wert eines eindeutigen Bezeichners (UUID, auch bekannt als GUID) in einen Zeichenfolgenwert.

In neueren Datenbanken nicht benötigt

In einer Datenbank, die vor Version 9.0.2 erstellt wurde, ist der UNIQUEIDENTIFIER-Datentyp als ein benutzerdefinierter Datentyp festgelegt, und es werden die STRTOUUID- und UUIDTOSTR-Funktionen benötigt, um zwischen binären und Zeichenfolgen-Darstellungen von UUID-Werten zu konvertieren.

In Datenbanken, die mit Version 9.0.2 oder später erstellt wurden, ist der UNIQUEIDENTIFIER-Datentyp ein nativer Datentyp und SQL Anywhere führt Konvertierungen je nach Bedarf durch. Verwenden Sie bei diesen Versionen STRTOUUID und UUIDTOSTR nicht.

Weitere Hinweise finden Sie unter UNIQUEIDENTIFIER-Datentyp.

Syntax
UUIDTOSTR( UUID_Ausdruck )
Parameter
  • UUID_Ausdruck   Ein eindeutig bezeichnender Wert.

Rückgabe

VARCHAR

Bemerkungen

Konvertiert einen eindeutig bezeichnenden Wert in eine Zeichenfolge des Formats xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx, wobei hier x für eine hexadezimale Ziffer steht. Sollte der BINARY-Wert kein gültiger eindeutiger Bezeichner sein, wird NULL zurückgegeben.

Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie einen UUID-Wert anzeigen möchten.

Siehe auch
Standards und Kompatibilität
  • SQL/2003   Erweiterung des Herstellers

Beispiel

Die folgende Anweisung erstellt eine Tabelle namens "mytab" mit zwei Spalten. Spalte pk verfügt über einen eindeutig identifizierenden Datentyp, die Spalte c1 über einen Ganzzahl-Datentyp. Die Anweisung fügt dann zwei Zeilen mit den Werten "1" und "2" entsprechend in die Spalte c1 ein.

CREATE TABLE mytab(
    pk UNIQUEIDENTIFIER PRIMARY KEY DEFAULT NEWID(),
    c1 INT );
INSERT INTO mytab( c1 ) values ( 1 );
INSERT INTO mytab( c1 ) values ( 2 );

Die Ausführung der folgenden SELECT-Anweisung gibt alle Daten der neu erstellten Tabelle zurück.

SELECT * FROM mytab;

Sie werden eine Tabelle sehen, die aus zwei Spalten und zwei Zeilen besteht. Der Wert für die Spalte pk wird binary-Werte darstellen.

Um die Werte des eindeutigen Bezeichners in ein lesbares Format umzuwandeln, führen Sie den folgenden Befehl aus:

SELECT UUIDTOSTR(pk), c1 FROM mytab;

Die UUIDTOSTR-Funktion wird bei Datenbanken nicht benötigt, die mit Version 9.0.2 oder höher erstellt wurden.