Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Verwendung von SQL » SQL-Funktionen » SQL-Funktionen (P-Z)

 

WEEKS-Funktion [Datum und Uhrzeit]

Gibt die Anzahl der Wochen zwischen zwei Datumsangaben zurück.

Syntax 1
WEEKS( [ DatumZeit-Ausdruck, ] DatumZeit-Ausdruck )
Syntax 2
WEEKS( DatumZeit-Ausdruck, Ganzzahlausdruck )
Parameter
  • DatumZeit-Ausdruck   Ein Datums- und Uhrzeitwert

  • Ganzzahlausdruck   Die Anzahl der Wochen, die dem DatumZeit-Ausdruck hinzuzufügen ist. Wenn Ganzzahlausdruck negativ ist, wird die entsprechende Anzahl von Wochen vom Datum/Zeit-Wert abgezogen. Wenn Sie einen Ganzzahlausdruck angeben, muss der DatumZeit-Ausdruck explizit als DATETIME festgelegt sein.

Rückgabe

Syntax 1 gibt eine Ganzzahl zurück.

Syntax 2 gibt einen Zeitstempel zurück.

Bemerkungen

Wenn ein einzelnes Datum eingegeben wird (Syntax 1), liefert die WEEKS-Funktion die Anzahl der Wochen seit 0000-02-29.

Wenn zwei Daten eingegeben werden (Syntax 1), liefert die WEEKS-Funktion die Anzahl der Wochen zwischen den beiden Daten. Die WEEKS-Funktion ähnelt der DATEDIFF-Funktion, allerdings ist die Methode zur Berechnung der Anzahl der Wochen zwischen den Daten nicht identisch und kann ein anderes Ergebnis bringen. Der Rückgabewert für WEEKS wird festgelegt, indem die Anzahl von Tagen zwischen den beiden Daten durch 7 geteilt und abgerundet wird. DATEDIFF verwendet hingegen Wochensprünge für die Anzahl der Wochen. Daher können die zurückgegebenen Ergebnisse unterschiedlich sein. Beispiel: Wenn das erste Datum ein Freitag ist, das zweite der nachfolgende Montag, gibt die WEEKS-Funktion den Unterschied 0 zurück, die DATEDIFF-Funktion den Unterschied 1. Obwohl keine Methode besser ist als die andere, sollten Sie den Unterschied im Auge behalten, wenn Sie sich für WEEKS oder DATEDIFF entscheiden.

Weitere Hinweise zur DATEDIFF-Funktion finden Sie unter DATEDIFF-Funktion [Datum und Uhrzeit].

Wenn ein Datum und eine Ganzzahl eingegeben werden (Syntax 2), fügt die WEEKS-Funktion die mit der Ganzzahl ausgedrückte Anzahl der Wochen zum angegebenen Datum hinzu. Diese Funktion ist der DATEADD-Funktion ähnlich.

Weitere Hinweise zur DATEADD-Funktion finden Sie unter DATEADD-Funktion [Datum und Uhrzeit].

Siehe auch

Hinweise zur Konvertierung von Datentypen finden Sie unter CAST-Funktion [Datentypkonvertierung].

Standards und Kompatibilität
  • SQL/2003   Erweiterung des Herstellers

Beispiel

Die folgende Anweisung gibt den Wert 8 zurück. Das bedeutet, dass 2008-09-13 10:07:12 acht Wochen später ist als 2008-07-13 06:07:12.

SELECT WEEKS( '2008-07-13 06:07:12',
   '2008-09-13 10:07:12' );

Die folgende Anweisung gibt den Wert 104792 zurück. Das bedeutet, dass das Datum 104792 nach 0000-02-29 liegt.

SELECT WEEKS( '2008-07-13 06:07:12' );

Die folgende Anweisung gibt den Zeitstempel 2008-06-16 21:05:07.0 zurück. Das steht für das Datum und die Zeit fünf Wochen nach 2008-05-12 21:05:07.

SELECT WEEKS( CAST( '2008-05-12 21:05:07'
AS TIMESTAMP ), 5);