Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » SQL-Dialekte und Kompatibilität » SQL-Dialekte

 

Variable in Transact-SQL-Prozeduren

SQL Anywhere verwendet die SET-Anweisung, um Variablen in einer Prozedur Werte zuzuordnen. In Transact-SQL werden Werte entweder unter Verwendung der SELECT-Anweisung mit einer leeren Tabellenliste, oder mit der SET-Anweisung zugeordnet. Die folgende einfache Prozedur veranschaulicht die Funktionsweise der Transact-SQL-Syntax:

CREATE PROCEDURE multiply
               @mult1 int,
               @mult2 int,
               @result int output
AS
SELECT @result = @mult1 * @mult2;

Die Prozedur kann wie folgt aufgerufen werden:

CREATE VARIABLE @product int
go
EXECUTE multiply 5, 6, @product OUTPUT
go

Die Variable @product hat einen Wert von 30, nachdem die Prozedur ausgeführt wurde.

Weitere Hinweise über die SELECT-Anweisung zum Zuordnen von Variablen finden Sie unter Kompatible Abfragen schreiben. Weitere Hinweise über die SELECT-Anweisung zum Zuordnen von Variablen finden Sie unter SET-Anweisung.