Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Daten abfragen und ändern » OLAP-Unterstützung » Fensterfunktionen in SQL Anywhere

 

Funktionen für Korrelation und lineare Regression

SQL Anywhere bietet eine Vielzahl von Statistikfunktionen, deren Ergebnisse die Qualitätsanalyse linearer Regressionen unterstützen können.

Weitere Hinweise über die mathematischen Formeln, die diesen Funktionen zugrunde liegen, finden Sie unter Mathematische Formeln für die Aggregatfunktionen.

Das erste Argument jeder Funktion ist der abhängige Ausdruck (als Y bezeichnet), das zweite Argument ist der unabhängige Ausdruck (als X bezeichnet).

  • COVAR_SAMP-Funktion   Die Funktion COVAR_SAMP liefert die Stichprobenkovarianz einer Gruppe von (Y, X)-Paaren.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter COVAR_SAMP-Funktion [Aggregat].

  • COVAR_POP-Funktion   Die Funktion COVAR_POP liefert die Normalverteilungskovarianz einer Gruppe von (Y, X)-Paaren.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter COVAR_POP-Funktion [Aggregat].

  • CORR-Funktion   Die Funktion CORR liefert den Korrelationskoeffizienten einer Gruppe von (Y, X)-Paaren.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter CORR-Funktion [Aggregat].

  • REGR_AVGX-Funktion    Die Funktion REGR_AVGX liefert den Mittelwert der X-Werte aller Nicht-NULL-Paare von (Y, X)-Werten.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter REGR_AVGX-Funktion [Aggregat].

  • REGR_AVGY-Funktion   Die Funktion REGR_AVGY liefert den Mittelwert der Y-Werte aller Nicht-NULL-Paare von (Y, X)-Werten.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter REGR_AVGY-Funktion [Aggregat].

  • REGR_SLOPE-Funktion   Die Funktion REGR_SLOPE berechnet den Richtungskoeffizienten der linearen Regressionszeile für Nicht-NULL-Paare.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter REGR_SLOPE-Funktion [Aggregat].

  • REGR_INTERCEPT-Funktion   Die Funktion REGR_INTERCEPT berechnet den y-Abschnitt der linearen Regressionszeile, die am besten zu den abhängigen und unabhängigen Variablen passt.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter REGR_INTERCEPT-Funktion [Aggregat].

  • REGR_R2-Funktion   Die Funktion REGR_R2 berechnet den Koeffizienten der Determination (auch R_zum_Quadrat bzw. Passgenauigkeit genannt) für die Regressionszeile.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter REGR_R2-Funktion [Aggregat].

  • REGR_COUNT-Funktion   Die Funktion REGR_COUNT liefert die Anzahl der Nicht-NULL-Paare von (Y, X)-Werten in der Eingabe. Nur wenn im jeweiligen Paar sowohl X als auch Y nicht gleich NULL sind, wird dieses Ergebnis in Berechnungen linearer Regressionen benutzt.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter REGR_COUNT-Funktion [Aggregat].

  • REGR_SXX-Funktion   Diese Funktion liefert die Summe der Quadrate von x-Werten der (Y, X)-Paare.

    Die Gleichung dieser Funktion ist äquivalent zum Zähler der Formel für die Stichproben- oder Normalverteilungsvarianz. Beachten Sie, dass REGR_SXX ebenso wie die anderen Funktionen zur linearen Regression alle Paare von (Y, X)-Werten in der Eingabe ignorieren, bei denen X oder Y gleich NULL ist.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter REGR_SXX-Funktion [Aggregat].

  • REGR_SYY-Funktion   Diese Funktion liefert die Summe der Quadrate von Y-Werten der (Y, X)-Paare.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter REGR_SYY-Funktion [Aggregat].

  • REGR_SXY-Funktion   Diese Funktion liefert die Differenz zweier Summenprodukte der Gruppe von (Y, X)-Paaren.

    Weitere Hinweise zur Syntax dieser Funktion finden Sie unter REGR_SXY-Funktion [Aggregat].