Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Datenbanken erstellen » Mit Datenbankobjekten arbeiten » Mit materialisierten Ansichten arbeiten

 

Status und Eigenschaften von materialisierten Ansichten

Materialisierte Ansichten sind durch eine Kombination aus Status und Eigenschaften gekennzeichnet. Der Status einer materialisierten Ansicht zeigt die Verfügbarkeit der Ansicht für die Verwendung durch den Datenbankserver an. Die Eigenschaften einer materialisierten Ansicht zeigen den Status der Daten innerhalb der Ansicht an.

Die beste Möglichkeit, um den Status und die Eigenschaften von bestehenden materialisierten Ansichten zu ermitteln, besteht darin, die Systemprozedur sa_materialized_view_info zu verwenden. Weitere Hinweise finden Sie unter sa_materialized_view_info-Systemprozedur.

Sie können auch Informationen über materialisierte Ansichten einsehen, indem Sie den Ordner Ansichten in Sybase Central auswählen und die Details zu den einzelnen Ansichten prüfen, oder indem Sie die Systemansichten SYSTAB und SYSVIEW abfragen. Weitere Hinweise finden Sie unter SYSTAB-Systemansicht und SYSVIEW-Systemansicht.

Status von materialisierten Ansichten

Es gibt zwei mögliche Status bei materialisierten Ansichten:

  • Gültig   Eine materialisierte Ansicht hat den Status Gültig, wenn sie erfolgreich kompiliert wurde und für die Verwendung durch den Datenbankserver zur Verfügung steht. Eine aktivierte materialisierte Ansicht muss nicht unbedingt Daten enthalten. Wenn Sie beispielsweise die Daten von einer aktivierten materialisierten Ansicht kürzen, ändert sich der Status auf "Gültig" und "Nicht-initialisiert". Eine materialisierte Ansicht kann initialisiert aber leer sein, wenn es keine Daten in den Basistabellen gibt, die der Definition für die materialisierte Ansicht entsprechen. Das ist nicht das Gleiche wie eine materialisierte Ansicht, die keine Daten enthält, weil sie nicht initialisiert ist.

  • Deaktiviert   Eine materialisierte Ansicht erhält nur dann den Status Deaktiviert, wenn Sie sie ausdrücklich deaktivieren, etwa mit der Anweisung ALTER MATERIALIZED VIEW … DISABLE. Wenn Sie eine materialisierte Ansicht deaktivieren, werden die Daten und Indizes für die Ansicht gelöscht. Beachten Sie auch: Wenn Sie eine Sofortansicht deaktivieren, ändert sie sich in eine manuelle Ansicht.

Um zu ermitteln, ob eine Ansicht aktiviert oder deaktiviert ist, verwenden Sie die Systemprozedur sa_materialized_view_info, um die Status-Eigenschaft für die Ansicht zu erhalten. Weitere Hinweise finden Sie unter sa_materialized_view_info-Systemprozedur.

Hinweise zum Aktivieren und Deaktivieren von materialisierten Ansichten finden Sie unter Materialisierte Ansichten aktivieren und deaktivieren.

Eigenschaften von materialisierten Ansichten

Eigenschaften von materialisierten Ansichten werden vom Optimierer zum Einschätzen verwendet, ob eine Ansicht verwendet werden soll. Die folgende Liste beschreibt die Eigenschaften einer materialisierten Ansicht, wie sie von der Systemprozedur sa_materialized_view_info zurückgegeben werden:

  • Status   Die Eigenschaft "Status" gibt an, ob die Ansicht aktiviert oder deaktiviert ist.

  • DataStatus   Die Eigenschaft "DataStatus" zeigt den Status der Daten in der Ansicht an. Das sagt Ihnen beispielsweise, ob die Ansicht initialisiert oder veraltet ist. Manuelle Ansichten sind veraltet, wenn sich die Daten in den Basistabellen geändert haben, seitdem die materialisierte Ansicht zuletzt aktualisiert wurde. Sofortansichten sind nie veraltet.

  • ViewLastRefreshed   Die Eigenschaft "ViewLastRefreshed" zeigt an, wann die Ansicht zuletzt aktualisiert wurde.

  • DateLastModified   Die Eigenschaft "DateLastModified" zeigt den aktuellsten Zeitpunkt, zu dem die Daten in einer Basistabelle geändert wurden, falls die Ansicht veraltet ist.

  • AvailForOptimization   Die Eigenschaft "AvailForOptimization" zeigt an, ob die Ansicht zur Verwendung durch den Optimierer zur Verfügung steht.

  • RefreshType   Die Eigenschaft "RefreshType" zeigt an, ob es sich um eine manuelle Ansicht oder Sofortansicht handelt.

Eine Liste der möglichen Werte für die einzelnen Eigenschaften finden Sie unter sa_materialized_view_info-Systemprozedur.

Es gibt keine Eigenschaft, die Ihnen mitteilt, ob eine manuelle Ansicht in eine Sofortansicht geändert werden kann. Um dies zu ermitteln, verwenden Sie die Systemprozedur sa_materialized_view_can_be_immediate . Weitere Hinweise finden Sie unter sa_materialized_view_can_be_immediate-Systemprozedur.

Status- und Eigenschaftsänderungen beim Ändern, Aktualisieren und Kürzen einer materialisierten Ansicht

Vorgänge, die Sie mit einer materialisierten Ansicht ausführen (wie Ändern, Aktualisieren und Kürzen), wirken sich auf den Status und die Eigenschaften der Ansicht aus. Das folgende Diagramm zeigt, wie sich diese Aufgaben auf den Status und auf einige Eigenschaften einer materialisierten Ansicht auswirken.

Im Diagramm stellt jedes graue Quadrat eine materialisierte Ansicht dar. Sofortansichten werden durch den Ausdruck "SOFORT" und manuelle Ansichten durch den Ausdruck "MANUELL" gekennzeichnet. Der Ausdruck ALTER in den Verbindungslinien zwischen den grauen Quadraten ist die Abkürzung für ALTER MATERIALIZED VIEW. Auch wenn hier SQL-Anweisungen zum Ändern des Status von materialisierten Ansichten verwendet werden, so können Sie auch Sybase Central verwenden, um diese Aktivitäten durchzuführen.

Diagramm zur Darstellung der verschiedenen Status für materialisierte Ansichten

Einige beachtenswerte Konzepte, die sich aus dem Diagramm ergeben, sind folgende:

  • Wenn Sie eine materialisierte Ansicht erstellen, handelt es sich um eine aktivierte manuelle Ansicht, die nicht initialisiert ist (enthält keine Daten).

  • Wenn Sie eine nicht-initialisierte Ansicht aktualisieren, wird sie initialisiert (mit Daten aufgefüllt).

  • Das Ändern einer manuellen Ansicht in eine Sofortansicht erfordert mehrere Schritte, und es gibt zusätzliche Einschränkungen bei Sofortansichten. Weitere Hinweise finden Sie unter Eine manuelle Ansicht in eine Sofortansicht ändern und Zusätzliche Einschränkungen für Sofortansichten.

  • Wenn Sie eine materialisierte Ansicht deaktivieren, geschieht Folgendes:

    • Die Daten werden gelöscht.

    • Die Ansicht kehrt in den nichtinitialisierten Zustand zurück.

    • Die Indizes werden gelöscht.

    • Eine Sofortansicht ändert sich zu einer manuellen Ansicht.

Siehe auch