Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Clientadministration » Einführung in MobiLink-Clients » MobiLink-Benutzer

 

Einführung in MobiLink-Benutzer

Ein MobiLink-Benutzer, auch Synchronisationsbenutzer genannt, ist der Name, mit dem Sie sich authentifizieren, wenn Sie sich mit dem MobiLink-Server verbinden.

Damit ein Benutzer Teil eines Synchronisationssystems ist, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • In der entfernten Datenbank muss ein MobiLink-Benutzername erstellt worden sein.

  • Der MobiLink-Benutzername muss beim MobiLink-Server registriert sein.

MobiLink-Benutzernamen und Kennwörter unterscheiden sich von den Benutzernamen und Kennwörtern für Datenbanken. MobiLink-Benutzernamen dienen der Authentifizierung beim Verbinden der entfernten Datenbank mit dem MobiLink-Server.

Sie können die Benutzernamen auch einsetzen, um das Verhalten des MobiLink-Servers zu steuern. Dazu verwenden Sie den Parameter username in Synchronisationsskripten.

Weitere Hinweise finden Sie unter Entfernte IDs und MobiLink-Benutzernamen in Skripten verwenden.

Der MobiLink-Benutzername wird in der Namensspalte der MobiLink-Systemtabelle ml_user in der konsolidierten Datenbank gespeichert.

Der MobiLink-Benutzername muss innerhalb des Synchronisationssystems nicht eindeutig sein. Wenn Sicherheit keine wichtige Rolle spielt, können Sie auch jeder entfernten Datenbank denselben MobiLink-Benutzernamen zuweisen.

UltraLite-Benutzerauthentifizierung

Die Benutzerauthentifizierungsschemata bei UltraLite und MobiLink sind getrennt. Sie können der Einfachheit halber die Werte der UltraLite-Benutzer-IDs als MobiLink-Benutzernamen verwenden. Dies funktioniert jedoch nur, wenn die UltraLite-Anwendung von nur einem Benutzer verwendet wird.

Weitere Hinweise finden Sie unter UltraLite-Benutzerauthentifizierung.


MobiLink-Benutzer einrichten und registrieren
Ausgangskennwörter für Benutzer bereitstellen
Synchronisationen durch neue Benutzer
Endbenutzer auffordern, Kennwörter einzugeben
Kennwörter ändern