Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Clientadministration » Einführung in MobiLink-Clients » Dienstprogramme für MobiLink-Clients

 

ActiveSync-Provider-Installationsprogramm (mlasinst)

Installiert einen MobiLink-Provider für ActiveSync (bekannt als Windows Mobile-Gerätecenter unter Windows Vista) oder registriert und installiert UltraLite-Anwendungen auf Windows Mobile-Geräten.

Syntax
mlasinst [Optionen ] [ [ Qu ] ZielNameKlasse [ Arg ] ]
Optionen Beschreibung
-d

Deaktiviert die Anwendung zunächst.

-k Pfad

Gibt den Standort des Desktop-Providers mlasdesk.dll an.

Standardmäßig befindet sich die Datei im VerzeichnisInstallationsverzeichnis\bin32.

Endbenutzer (die normalerweise nicht über eine komplette SQL Anywhere-Installation verfügen) müssen -k angeben, wenn sie den MobiLink-ActiveSync-Provider installieren.

-l Dateiname

Gibt den Namen der Aktivitätslogdatei an.

-n

Registriert die Anwendung, ohne sie auf das Gerät zu kopieren.

Diese Option registriert zusätzlich zur Installation des MobiLink-ActiveSync-Providers eine Anwendung, ohne sie auf das Gerät zu kopieren. Dies ist das geeignete Verfahren, sofern die Anwendung mehr als eine Datei umfasst (z.B. wenn sie für die Verwendung der UltraLite-Laufzeitbibliothek-DLL kompiliert wurde und nicht für eine statische Bibliothek), oder wenn Sie eine alternative Methode zum Kopieren der Anwendung auf das Gerät verwenden.

-t n

Gibt an, wie lange, in Sekunden, der Desktop-Provider auf eine Antwort vom Client warten soll, bevor der Zeitablauf aktiviert wird. Der Standardwert beträgt 30 Sekunden.

-u

MobiLink-Provider für ActiveSync deinstallieren.

Diese Option trägt alle Anwendungen aus der Registrierung aus, die für den Einsatz mit dem MobiLink-ActiveSync-Provider registriert wurden, und deinstalliert den MobiLink-ActiveSync-Provider. Bei diesem Vorgang werden keine Dateien vom PC bzw. Gerät gelöscht. Wenn das Gerät nicht an den PC angeschlossen ist, wird ein Fehler gemeldet.

-v Pfad

Gibt den Standort des Gerät-Providers mlasdev.dll an. Standardmäßig wird nach der Datei in einem plattformspezifischem Verzeichnis unter Installationsverzeichnis\CE gesucht.

Endbenutzer (die normalerweise nicht über eine komplette SQL Anywhere-Installation verfügen) müssen -v angeben, wenn sie den MobiLink-ActiveSync-Provider installieren.

Andere Parameter Beschreibung
Qu Gibt Namen und Suchpfad der Quelldatei zum Kopieren einer Anwendung auf das Gerät an. Geben Sie diesen Parameter nur an, wenn Sie eine Anwendung registrieren und auf das Gerät kopieren. Geben Sie den Parameter nicht an, wenn Sie die Option -n verwenden.
Ziel Gibt Namen und Suchpfad der Zieldatei für eine Anwendung auf dem Gerät an.
Name Gibt den Namen an, mit dem sich ActiveSync auf die Anwendung bezieht.
Klasse Gibt den registrierten Windows-Klassennamen der Anwendung an.
Arg Gibt die Befehlszeilenargumente an, die an die Anwendung übergeben werden, wenn ActiveSync die Anwendung startet.
Bemerkungen

Mit diesem Dienstprogramm wird ein MobiLink-Provider für ActiveSync installiert. Der Provider enthält eine Komponente, die auf dem PC läuft (mlasdesk.dll), und eine Komponente, die auf dem Windows Mobile-Gerät bereitgestellt wird (mlasdev.dll). Das Dienstprogramm mlasinst erstellt einen Registrierungseintrag, der auf die aktuelle Speicherposition des Desktop-Providers zeigt, und kopiert den Geräte-Provider auf das Gerät.

Falls zusätzliche Argumente angegeben werden, kann das Dienstprogramm mlasinst auch benutzt werden, um UltraLite-Anwendungen auf einem Windows Mobile-Gerät zu registrieren und zu installieren. Sie haben außerdem die Möglichkeit, UltraLite-Anwendungen mit der ActiveSync-Software zu installieren.

Abhängig von den jeweiligen Lizenzbedingungen können Sie diese Anwendung zusammen mit den Desktop- und den Gerätekomponenten an Endbenutzer weitergeben, damit diese Kopien Ihrer Anwendung für die Benutzung mit ActiveSync anfertigen können.

Eine Verbindung mit einem entfernten Gerät ist erforderlich, um den ActiveSync-Provider zu installieren.

Ausführliche Anweisungen zur Verwendung des Installationprogramms für den ActiveSync-Provider finden Sie unter

Beispiele

Mit dem folgenden Befehl wird der MobiLink-Provider für ActiveSync mit den Standardargumenten installiert. Es wird keine Anwendung registriert. Es muss eine Verbindung vom PC zum Gerät bestehen, damit die Installation erfolgreich durchgeführt werden kann.

mlasinst

Mit dem folgenden Befehl wird der MobiLink-Provider für ActiveSync deinstalliert. Es muss eine Verbindung vom PC zum Gerät bestehen, damit die Deinstallation erfolgreich durchgeführt werden kann.

mlasinst -u

Mit dem folgenden Befehl wird der MobiLink-Provider für ActiveSync installiert, sofern dies noch nicht der Fall ist, und die Anwendung myapp.exe registriert. Außerdem kopiert er die Datei c:\Eigene Dateien\myapp.exe auf dem Gerät in \Programme\myapp.exe. Die Argumente -p -x sind Befehlszeilenoptionen für myapp.exe, wenn die Anwendung von ActiveSync gestartet wird. Dieser Befehl muss in einer einzigen Zeile eingegeben werden.

mlasinst "C:\Eigene Dateien\myapp.exe" "\Programme\myapp.exe"
   "My Application" MYAPP -p -x
Siehe auch