Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Clientadministration » SQL Anywhere-Clients für MobiLink » MobiLink SQL Anywhere Client-Dienstprogramm (dbmlsync)

 

Option -dc

Startet einen fehlgeschlagenen Download erneut

Syntax
dbmlsync -dc ...
Bemerkungen

Falls MobiLink während eines Downloads einen Fehler feststellt, wird standardmäßig kein Teil des Downloads in die entfernte Datenbank übernommen. Der empfangene Teil des Downloads wird jedoch in einer temporären Datei auf dem entfernten Gerät gespeichert, sodass Sie den Download beim nächsten Start von dbmlsync durch die Angabe der Option -dc schneller abschließen können. Bei der Verwendung von -dc startet dbmlsync den Download neu und versucht, den Teil des Downloads einzulesen, der beim letzten Downloadversuch nicht empfangen wurde. Wenn die verbliebenden Daten eingelesen werden können, wird der gesamte Download in Ihre entfernte Datenbank übernommen.

Falls Sie -dc verwenden und neue Daten für die Übertragung anstehen, schlägt der neu startbare Download fehl.

Sie können auch einen fehlgeschlagenen Netzwerk-Download mit der erweiterten Option ContinueDownload oder dem Hook sp_hook_dbmlsync_end neu starten.

Siehe auch