Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Clientadministration » Einführung in MobiLink-Clients » Netzwerkprotokolloptionen des MobiLink-Clients

 

compression

Schaltet die Komprimierung des Synchronisationsdatenstroms zwischen dem MobiLink-Server und den MobiLink-Clients ein oder aus

Syntax
compression= { zlib | none }
Protokolle
Hinweise zur Unterstützung
Standardwert

Bei UltraLite ist die zlib-Komprimierung standardmäßig ausgeschaltet.

Dbmlsync verwendet standardmäßig die zlib-Komprimierung.

Achtung

Wenn Sie in SQL Anywhere-Clients die Komprimierung deaktivieren, werden die Daten sichtbar. Verschlüsseln Sie daher den Datenstrom, wenn Sicherheit ein wichtiger Faktor ist.

Weitere Hinweise finden Sie unter Transportschichtsicherheit.

Bemerkungen

Wenn Sie die zlib-Komprimierung verwenden, können Sie die Upload- und Download-Komprimierung mit den Optionen zlib_download_window_size und zlib_upload_window_size entsprechend konfigurieren. Mit diesen Optionen können Sie außerdem die Komprimierung für den Upload oder den Download ausschalten.

Um die zlib-Komprimierung in UltraLite zu verwenden, muss ein Deployment von mlczlib10.dll vorgenommen werden und bei C++ müssen Anwendungen ULEnableZlibSyncCompression( sqlca ) aufrufen.

Siehe auch
Beispiel

Die folgende Option stellt nur die Komprimierung für den Upload ein und legt die Größe des Upload-Fensters auf 9 fest:

"compression=zlib;zlib_download_window_size=0;zlib_upload_window_size=9"