Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Clientadministration » Einführung in MobiLink-Clients » SQL Passthrough

 

Einführung in SQL Passthrough

Die SQL Passthrough-Funktion gestattet es, Skripten mit SQL-Anweisungen von einer konsolidierten Datenbank auf einen SQL Anywhere- oder UltraLite-Client herunterzuladen und diese SQL-Anweisungen auf dem Client zum geeigneten Zeitpunkt auszuführen. Die Skripten sind nummeriert und es ist sichergestellt, dass sie in der entsprechenden Reihenfolge auf dem Client ausgeführt werden.

Nachdem ein Skript ausgeführt wurde, oder versucht wurde, es auszuführen, wird der Status mit der nächsten Synchronisation zurück an die konsolidierte Datenbank gesendet, sodass sowohl erfolgreiche Verarbeitungen als auch Fehler zentral überwacht werden können. Wenn beim Ausführen eines Skripts auf einem Client ein Fehler auftritt, werden keine weiteren Skripten auf diesem Client ausgeführt, bis der Status in die konsolidierte Datenbank übertragen wurde und die konsolidierte Datenbank Anweisungen für die weitere Vorgehensweise des Clients gesendet hat. Diese Anweisungen können sein, zu versuchen das vorhandene Skript noch einmal auszuführen, es zu überspringen oder ein neues Skript herunterzuladen, um den Fehler zu beheben.

Im Folgenden wird ein Überblick über die erforderlichen Schritte für die Verwendung von SQL Passthrough gegeben:


Skript erstellen
Passthrough-Einträge erstellen
Download von Skripten
Skripten ausführen
Skriptergebnisse erfassen
Skriptergebnisse prüfen
Skriptfehler verarbeiten