Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Clientadministration » SQL Anywhere-Clients für MobiLink » Erweiterte Optionen von MobiLink SQL Anywhere-Clients

 

Erweiterte Option VerboseOptions (vo)

Legt fest, dass Informationen über die von Ihnen festgelegten Befehlszeilenoptionen (einschließlich erweiterten Optionen) protokolliert werden sollen

Syntax
vo={ ON | OFF }; ...
Bemerkungen

Diese Option ist identisch mit dbmlsync -vo. Wenn Sie sowohl -v als auch die erweiterten Optionen angeben und Konflikte vorliegen, hebt die Option -v die erweiterte Option auf. Wenn kein Konflikt vorliegt, gelten die Ausführlichkeitsoptionen zusätzlich zu allen von Ihnen verwendeten Optionen. Wenn die Protokollausführlichkeit mithilfe von erweiterten Optionen festgelegt wird, findet die Protokollierung nicht sofort statt, sodass Startinformationen nicht protokolliert werden. Zum Zeitpunkt der ersten Synchronisation ist das Protokollierungsverhalten zwischen den Optionen -v und den erweiterten Optionen identisch.

Weitere Hinweise finden Sie unter Option -v.

Der Standardwert ist OFF.

Diese Option hat eine Kurz- und eine Langform: Sie können vo oder VerboseOptions verwenden.

Sie können auch erweiterte Optionen in der Datenbank speichern. Weitere Hinweise zu erweiterten dbmlsync-Optionen finden Sie unter Einführung in die erweiterten Optionen von dbmlsync.

Siehe auch
Beispiel

Die folgende dbmlsync-Befehlszeile zeigt, wie Sie diese Option beim Start von dbmlsync verwenden können.

dbmlsync -e "vo=on"

Die folgende SQL-Anweisung zeigt, wie Sie diese Option in der Datenbank speichern können.

CREATE SYNCHRONIZATION SUBSCRIPTION
   TO sales_publication
   FOR ml_user1
   OPTION vo='on';