Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Clientadministration » SQL Anywhere-Clients für MobiLink » MobiLink SQL Anywhere Client-Dienstprogramm (dbmlsync)

 

Option -x

Benennt das Transaktionslog um und startet es neu, nachdem es nach neuen ausgehenden Meldungen durchsucht wurde

Syntax
dbmlsync -x [ Größe [ K | M | G ] ...
Bemerkungen

Der optionale Qualifizierer Größe bewirkt die Umbenennung des Transaktionslogs nur bei Überschreitung der genannten Größe. Verwenden Sie das Suffix "k", "m" oder "g", um die Einheit in KByte, MByte oder GByte anzugeben. Standardwert ist 0.

Unter gewissen Umständen kann die Synchronisation von Daten in eine konsolidierte Datenbank die Sicherung entfernter Datenbanken oder das Umbenennen des Transaktionslogs bei heruntergefahrenem Datenbankserver ersetzen.

Wenn von der entfernten Datenbank nicht regelmäßig Sicherungskopien angelegt werden, wächst das Transaktionslog stetig an. Zur Steuerung der Größe des Transaktionslogs kann alternativ zur Option -x auch eine Ereignisverarbeitungsroutine von SQL Anywhere verwendet werden.

Siehe auch