Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Serveradministration » MobiLink-Ereignisse » Synchronisationsereignisse

 

begin_upload (Verbindungsereignis)

Verarbeitet Anweisungen unmittelbar bevor der MobiLink-Server beginnt, den Upload-Datenstrom von Einfügungen, Aktualisierungen und Löschungen auszuführen.

Parameter

In der folgenden Tabelle stellt die Beschreibung den SQL-Datentyp bereit. Wenn Sie Ihr Skript in Java oder .NET schreiben, müssen Sie den entsprechenden Datentyp benutzen. Weitere Hinweise finden Sie unter SQL-Java-Datentypen und SQL-.NET-Datentypen.

Parametername für SQL-Skripten

Beschreibung

Reihenfolge

s.remote_id VARCHAR(128). Die entfernte ID von MobiLink. Sie können die entfernte ID nur dann referenzieren, wenn Sie benannte Parameter verwenden. Nicht anwendbar

s.username

VARCHAR(128). Der MobiLink-Benutzername

1

Standardaktion

Keine.

Bemerkungen

Der MobiLink-Server führt dieses Ereignis als ersten Schritt bei der Verarbeitung von Upload-Daten aus. Upload-Informationen werden in einer einzigen Transaktion abgearbeitet. Die Ausführung dieses Ereignisses ist die erste Aktion in dieser Transaktion.

Siehe auch
SQL-Beispiel

Das Verbindungsereignis begin_upload wird benutzt, um alle Schritte auszuführen, die vor dem Upload von Zeilen erforderlich sind. Das nachstehende SQL-Skript erstellt eine temporäre Tabelle zur Speicherung der alten und neuen Zeilenwerte zur Konfliktverarbeitung der Tabelle sales_order. Dieses Beispiel eignet sich für eine konsolidierte SQL Anywhere-Datenbank.

CALL ml_add_connection_script(
 'version1',
 'begin_upload',
 'CREATE TABLE #sales_order_conflicts (
    id          integer NOT NULL default autoincrement,
    cust_id     integer NOT NULL,
    order_date      date NOT NULL,
    fin_code_id char(2) NULL,
    region      char(7) NULL,
    sales_rep       integer NOT NULL,
    new_value       char(1) NOT NULL,
    PRIMARY KEY (id) )' )
Java-Beispiel

Der folgende Aufruf einer MobiLink-Systemprozedur registriert eine Java-Methode namens beginUploadConnection als das Skript für das Verbindungsereignis begin_upload, wenn die Skriptversion ver1 synchronisiert wird.

CALL ml_add_java_connection_script( 
 'ver1', 
 'begin_upload', 
 'ExamplePackage.ExampleClass.beginUploadConnection ' )

Im Folgenden sehen Sie die Java-Beispielmethode beginUploadConnection. Damit wird eine Nachricht ins MobiLink-Nachrichtenlog geschrieben. (Das Schreiben einer Nachricht in das MobiLink-Nachrichtenlog ist zum Zeitpunkt der Entwicklung möglicherweise nützlich, verlangsamt aber einen Produktionsserver.)

public String beginUploadConnection( String user ) {  
  java.lang.System.out.println(
    "Starting upload for user: " + user );
  return ( null );
}
.NET-Beispiel

Der folgende Aufruf einer MobiLink-Systemprozedur registriert eine .NET-Methode namens BeginUpload als das Skript für das Verbindungsereignis begin_upload, wenn die Skriptversion ver1 synchronisiert wird.

CALL ml_add_dnet_connection_script(
  'ver1',
  'begin_upload',
  'TestScripts.Test.BeginUpload'
)

Das folgende C#-Beispiel speichert den aktuellen Benutzernamen für die Verwendung in einem späteren Ereignis.

public string BeginUpload( string curUser ) {
  user = curUser;
  return ( null );
}