Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Serveradministration » MobiLink-Server-APIs » Synchronisationsskripten in Java erstellen » Java-Synchronisationslogik schreiben

 

Klasseninstanzen

Der MobiLink-Server instanziert Ihre Klassen auf der Verbindungsebene. Wenn ein Ereignis erreicht wurde, für das Sie eine nichtstatische Java-Methode geschrieben haben, erstellt der MobiLink-Server automatisch eine Instanz der Klasse, falls dies noch nicht bei der aktuellen Verbindung geschehen ist.

Weitere Hinweise finden Sie unter Konstruktoren.

Alle Methoden, die für eine Skriptversion einem Ereignis auf der Verbindungs- oder Tabellenebene direkt zugeordnet sind, müssen zu derselben Klasse gehören.

Nachdem eine Klasse instanziert wurde, bleibt sie für jede einzelne Datenbankverbindung bestehen, bis die Verbindung geschlossen wird. Dieselbe Instanz kann so auch für mehrere aufeinander folgende Synchronisationssitzungen verwendet werden. Wenn die Informationen in öffentlichen oder privaten Variablen nicht explizit gelöscht werden, bleiben sie für alle Synchronisationen, die über dieselbe Verbindung ausgeführt werden, bestehen.

Sie können auch statische Klassen bzw. Variablen benutzen. In diesem Fall stehen die Werte in allen Verbindungen zur Verfügung.

Der MobiLink-Server löscht Ihre Klassen nur dann automatisch, wenn die Verbindung zur konsolidierten Datenbank geschlossen wird.