Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Serverinitiierte Synchronisation » Systemprozeduren für die serverinitiierte Synchronisation

 

ml_set_device_address-Systemprozedur

Verwenden Sie diese Systemprozedur, um Informationen über Adressen von entfernten Geräten hinzuzufügen oder zu ändern, wenn Sie das Device Tracking manuell einrichten. Sie fügt eine Zeile in die ml_device_address-Tabelle ein bzw. aktualisiert sie.

Parameter

Element

Parameter

Beschreibung

1

device

VARCHAR(255). Vorhandener Gerätename

2

medium

VARCHAR(255). Netzwerk-Provider-ID (muss der Eigenschaft network_provider_id eines Netzbetreibers entsprechen)

3

address

VARCHAR(255). Telefonnummer eines SMS-fähigen Geräts

4

active CHAR(1). Auf y eingestellt, wird dieser Datensatz für die Verwendung beim Versenden von Push-Benachrichtigungen aktiviert.

5

ignore_tracking CHAR(1). Auf y eingestellt, wird die Protokollierung ignoriert und das Überschreiben von manuell eingegebenen Daten verhindert.

6

source VARCHAR(255). Optionale Anmerkungen über die Quelle dieses Datensatzes
Bemerkungen

Mithilfe der Systemprozeduren ml_set_device, ml_set_device_address und ml_set_listening können Sie das automatische Device Tracking aufheben, indem Informationen in den MobiLink-Systemtabellen ml_device, ml_device_address und ml_listening geändert werden. Wenn beispielsweise einige Ihrer entfernten Geräte Palm-Geräte sind, wollen Sie eventuell das automatische Device Tracking verwenden, aber Daten für die Palm-Geräte manuell eingeben.

Diese Systemprozedur ist nur dann sinnvoll, wenn Sie das Device Tracking manuell einrichten. Weitere Hinweise finden Sie unter Unterstützung für Device Tracking hinzufügen.

Bei konsolidierten DB Mainframe-Datenbanken heißt diese Prozedur ml_set_dev_addr. Weitere Hinweise finden Sie unter Konvertierungen von Systemprozedurnamen für die serverinitiierte Synchronisation auf IBM DB2-Mainframe.

Siehe auch
Beispiel

Fügen Sie für jedes Gerät einen Gerätedatensatz hinzu:

CALL ml_set_device_address(
    'myFirstTreo180', 
    'ROGERS AT&T', 
    '3211234567',
    'y', 
    'y',
    'manually entered by administrator'
);