Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Serverinitiierte Synchronisation » Dienstprogramme für MobiLink Listener » Listener-Dienstprogramm für Windows-Geräte

 

Listener-Schlüsselwörter für Windows

Die folgenden Schlüsselwörter können verwendet werden, um Message-Handler zu konfigurieren, die mit der dblsn-Option -l erstellt wurden. Weitere Hinweise zur Verwendung von Listener-Schlüsselwörtern finden Sie unter Option -l.

Filterschlüsselwörter

Mit den folgenden Schlüsselwörtern können Sie Nachrichten in einer Push-Benachrichtigung filtern:

Schlüsselwortsyntax Beschreibung
subject=Betreffszeichenfolge

Filtert eine Nachricht, wenn der Betreff dem Text von Betreffszeichenfolge entspricht.

content=Inhaltszeichenfolge

Filtert eine Nachricht, wenn der Inhalt dem Text von Inhaltszeichenfolge entspricht.

message=Nachrichtenzeichenfolge

Filtert eine Nachricht, wenn die gesamte Nachricht dem Text von Nachrichtenzeichenfolge entspricht.

message_start=Nachrichtenzeichenfolge

Filtert eine Nachricht, wenn sie mit Nachrichtenzeichenfolge beginnt.

sender=Absenderzeichenfolge

Filtert eine Nachricht, wenn sie von Absenderzeichenfolge gesendet wurde.

Aktionsschlüsselwörter

Mit den folgenden Schlüsselwörtern können Sie eine Aktion initiieren, wenn eine Filterbedingung erfüllt ist:

Schlüsselwortsyntax Beschreibung
action=Befehl

Legt einen Aktionsbefehl fest. Weitere Hinweise finden Sie unter Listener-Aktionsbefehle für Windows.

altaction=Befehl

Legt einen alternativen Aktionsbefehl fest, der initiiert wird, wenn der Aktionsbefehl fehlschlägt. Weitere Hinweise finden Sie unter Listener-Aktionsbefehle für Windows.

Polling-Optionen

Mit den folgenden Optionen können Sie ein Lightweight-Polling-Modul konfigurieren :

Schlüsselwortsyntax Beschreibung
poll_connect= { http | https | tcpip } [ (Protokolloption=Wert;...) ]

Legt die Protokolloptionen für das Lightweight-Netzwerk fest, die erforderlich sind, um eine Verbindung mit dem Server herzustellen. Der Standardwert wird von der dblsn-Option -x abgeleitet. Weitere Hinweise finden Sie unter Option -x.

poll_notifier=Notifier-Zeichenfolge

Legt den Namen des Notifiers fest, der Push-Anforderungen verarbeitet. Erforderlich.

poll_key=Schlüssel-Zeichenfolge

Gibt den Namen an, mit dem sich der Listener beim Notifier identifiziert. Dieser Wert muss eindeutig sein. Erforderlich.

poll_every=Sekundenanzahl

Legt fest, wie häufig der Listener den Server abfragen soll. Das Intervall wird in Sekunden gemessen. Der Standardwert wird automatisch vom MobiLink-Server abgerufen.

Optionen

Die folgenden Schlüsselwörter können verwendet werden, um das Verhalten von Message-Handlern zu konfigurieren.

Schlüsselwortsyntax Beschreibung
continue=[ yes | no ]

Legt fest, ob der Listener mit der Überwachung fortfahren soll, nachdem er eine erste Übereinstimmung gefunden hat. Der Standardwert ist no. Der Wert yes ist nützlich, wenn mehrere Filter angegeben werden und eine Nachricht mehrere Aktionen initiiert.

confirm_action=[ yes | no ]

Legt fest, ob der Filter die Aktion bestätigen soll. Der Standardwert ist yes.

confirm_delivery=[ yes | no ]

Legt fest, ob der Filter die qualifizierte Nachrichtenzustellung bestätigen soll. Der Standardwert ist yes, sodass die Zustellungsbestätigung gesendet wird, nachdem der erste Filter die Nachricht akzeptiert.

Die Zustellung kann nur bestätigt werden, wenn die Nachricht eine Bestätigung erfordert und der Filter die Nachricht akzeptiert. Eine Nachricht erfordert eine Bestätigung, wenn der Wert des Schlüsselworts confirm_delivery des angegebenen Gateways auf yes festgelegt ist. Der Wert no kann verwendet werden, wenn mehrere Filter dieselbe Nachricht akzeptieren, sodass Sie eine bessere Kontrolle darüber haben, welcher Filter die Zustellung bestätigen soll. Weitere Hinweise zum Verarbeiten von Zustellungsbestätigungen auf dem Server finden Sie unter confirmation_handler-Ereignis.

maydial=[ yes | no ]

Legt fest, ob die Aktion die Berechtigung hat, das Modem zu wählen. Der Standardwert ist yes. Der Wert no bewirkt, dass der Listener das Modem vor der Aktion freigibt.

Siehe auch