Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Serverinitiierte Synchronisation » C-API des MobiLink Listeners für Palm-Geräte

 

PalmLsnCheckConfigDB-Methode

Meldet Fehler in einer Listener-Konfigurationsdatenbank.

Syntax
palm_lsn_ret PalmLsnCheckConfigDB(
 Char const *  cfg,
 UInt16 * const rec
)
Parameter
  • cfg   Ein Zeichen-Array mit dem Namen der Konfigurationsdatenbank. Um den Namen der Konfigurationsdatenbank zu erhalten, verwenden Sie die PalmLsnGetConfigFileName-Methode. Weitere Hinweise finden Sie unter PalmLsnGetConfigFileName-Methode.

  • rec   Ein Ausgabeparameter, der den Index eines problematischen oder falsch formulierten Datensatzes in der Konfigurationsdatenbank angibt.

Rückgabe

Einer der in der palm_lsn_ret-Enumeration angegebenen Rückgabecodes. Weitere Hinweise finden Sie unter palm_lsn_ret-Enumeration.

Bemerkungen

Mit dieser Methode können Sie Fehler beim Öffnen einer Konfigurationsdatenbank oder beim Lesen ihrer Datensätze feststellen.

Siehe auch
Beispiel

Das folgende Beispiel verwendet PalmLsnCheckConfigDB, um problematische oder falsch geschriebene Datensätze in einer Konfigurationsdatenbank zu finden:

Err     ret;
UInt16  badRec;
Char    configDb[dmDBNameLength];

// Get configuration database name
PalmLsnGetConfigFileName(configDb);

// check for errors in the configuration database
ret = PalmLsnCheckConfigDB(configDb, &badRec);
if (ret!=errNone) {
    // handle error
}