Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » MobiLink - Erste Orientierung » Einführung in die MobiLink-Technologie » MobiLink-Modelle

 

Deployment eines Modells

Wenn Sie Ihr Modell soweit abgeschlossen haben, dass Sie es testen können, müssen Sie mithilfe des Assistenten für das Deployment eines Synchronisationsmodells das Deployment durchführen. Sie können verschiedene Elemente per Deployment bereitstellen:

  • Änderungen an der konsolidierten Datenbank

  • Entfernte SQL Anywhere- oder UltraLite-Datenbanken. Sie können wählen, ob Sie eine Datenbank erstellen, Tabellen zu einer vorhandenen leeren Datenbank hinzufügen oder eine vorhandene Datenbank verwenden möchten, die bereits über die entfernten Tabellen verfügt.

  • Batchdateien für das Deployment des Modells (am Anfang der generierten Batchdateien befinden sich Variablendeklarationen, die Sie vor der Ausführung der Batchdateien bearbeiten können).

  • Batchdateien zum Starten des MobiLink-Servers und des MobiLink-Clients

  • Konfiguration der serverinitiierten Synchronisation

Wenn Sie das Deployment eines Modells durchführen, wird die Modelldatei gespeichert.

Deployment in der konsolidierten Datenbank

Der Assistent für das Deployment eines Synchronisationsmodells bietet zwei Optionen für das Deployment in der konsolidierten Datenbank:

♦  So nehmen Sie ein Deployment in einer konsolidierten Datenbank von einer SQL-Datei aus vor
Hinweis

Wenn beim Deployment Schattentabellen entstehen, müssen Sie als Eigentümer oder Administrator der Basistabellen, für die die Schattentabellen erstellt werden, eine Verbindung mit der konsolidierten Datenbank herstellen.

Deployment entfernter Datenbanken

Sie können entscheiden, ob Sie eine bestehende entfernte Datenbank verwenden oder mit dem Assistenten eine entfernte Datenbank erstellen möchten. Der Assistent kann entfernte Datenbanken direkt erstellen oder eine SQL-Datei generieren, die Sie manuell ausführen, um die entfernten Datenbanken zu erstellen.

Der Assistent erstellt eine entfernte Datenbank (SQL Anywhere oder UltraLite) mit Standardoptionen zum Erstellen von Datenbanken und dem Datenbankeigentümer, den Sie im Modell festgelegt haben. Sie können eine entfernte Datenbank auch außerhalb des Assistenten zum Erstellen eines Synchronisationsmodells mit Ihren eigenen benutzerdefinierten Einstellungen erstellen und mit dem Assistenten die erforderlichen entfernten Tabellen hinzufügen. Sie können auch das Deployment in eine bestehende entfernte Datenbank durchführen, die bereits über die entfernten Tabellen verfügt.

♦  So nehmen Sie ein Deployment in einer entfernten Datenbank von einer SQL-Datei aus vor
Deployment von Batchdateien zum Ausführen von Synchronisationstools

Der Assistent kann die folgenden Batchdateien erstellen:

♦  So führen Sie das Deployment für ein Modell durch
  1. Wählen Sie im Modellmodus die Optionsfolge Datei » Deployment vornehmen.

  2. Befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten für das Deployment eines Synchronisationsmodells.

  3. Nach der Fertigstellung werden die Änderungen per Deployment bereitgestellt. Bestehen bereits Dateien mit demselben Namen, werden diese überschrieben.

  4. Weitere Hinweise zum Synchronisieren der Anwendung finden Sie unter Per Deployment bereitgestelltes Modell synchronisieren.


Erneutes Deployment eines Modells
Per Deployment bereitgestelltes Modell synchronisieren