Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere 11 - Änderungen und Upgrades » Neue Funktionen in Version 11.0.1 » Neue Funktionen in SQL Anywhere

 

Programmierschnittstellen

Die folgende Liste enthält die Erweiterungen der Programmierschnittstellen in SQL Anywhere Version 11.0.1.

  • Neue ASP.NET-Provider   Die folgenden neuen ASP.NET-Provider imitieren die Funktionen der standardmäßigen ASP.NET-Provider, speichern ihre Daten jedoch in einer SQL Anywhere-Datenbank anstatt in einer SQL Server-Datenbank:

    • Mitgliedschaftsprovider   Ermöglicht das An- und Abmelden sowie das Verwalten von Benutzern und ihren Kennwörtern

    • Rollenprovider   Ermöglicht die Zuordnung von Benutzern zu Gruppen und vereinfacht damit die Berechtigungsverwaltung

    • Profilprovider   Speichert Benutzervariable

    • Provider für Webseiten-Personalisierung   Verwaltet die Speicherung von Daten aus Webseiten und ermöglicht es Benutzern, ihre Ansicht zu personalisieren

    • Provider für Webereignisse   Greift auf die Systemüberwachung zurück, um ausgegebene Webereignisdaten in der Datenbank zu protokollieren

    Weitere Hinweise finden Sie unter SQL Anywhere ASP.NET-Provider.

  • Neue Unterstützung für Ruby   SQL Anywhere unterstützt ab sofort die Open Source-Programmiersprache Ruby. Weitere Hinweise finden Sie unter SQL Anywhere für Ruby.

  • OLE DB unterstützt jetzt CATALOGS- und SCHEMATA-Zeilengruppen   Ab sofort werden die CATALOGS- und SCHEMATA-Zeilengruppen für OLE DB unterstützt. Da SQL Anywhere Kataloge nicht unterstützt, gibt der SQL Anywhere OLE DB-Anbieter stattdessen eine Ergebnismenge für CATALOGS zurück, die alle aktuell gestarteten Datenbanken und ihre Speicherorte enthält. Genauso wird für SCHEMATA der Datenbankname als Katalog in der Ergebnismenge verwendet.