Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere 11 - Änderungen und Upgrades » Neue Funktionen in Version 9.0.1 » Verhaltensänderungen in Version 9.0.1

 

Verhaltensänderungen von UltraLite

Nachstehend finden Sie eine Liste der Verhaltensänderungen gegenüber früheren Versionen der Software.

  • Palm OS-Statusverwaltung   Für Palm OS-Anwendungen, die Embedded SQL oder die Static C++-API-Schnittstelle verwenden, sind die Funktionen ULPalmExit (ULData::PalmExit) und ULPalmLaunch (ULData::PalmLaunch) nicht mehr erforderlich, um die Status- und Synchronisationsinformationen zu verwalten. Diese Funktionen werden nicht weiterentwickelt. Die Methoden ULData und ULConnection Reopen werden ebenfalls nicht weiterentwickelt.

    Anwendungen auf Palm OS verwenden nun dieselbe Sequenz von Initialisierungs-, Verbindungs- und Schließfunktionen wie andere Anwendungen. Die Methode ULSetSynchInfo steuert die HotSync-Synchronisation.

    Weitere Hinweise finden Sie unter HotSync-Synchronisation einer Palm-Anwendung hinzufügen.

  • Palm OS 3.0 nicht mehr unterstützt    Die früheste Version von Palm OS 3.5 wird in dieser Version unterstützt.

  • Funktion ULEnableGenericSchema nicht weiterentwickelt   UltraLite C/C++-Anwendungen, die Schema-Upgrades erfordern, brauchen ULEnableGenericSchema nicht mehr aufzurufen. Verwenden Sie stattdessen die Funktion ULRegisterSchemaUpgradeObserver.

  • Tabellen-API für UltraLite-Komponenten   Die Delete-Methode des Tabellenobjekts aktualisiert die Zeile nach dem Löschen nicht mehr automatisch. Um das frühere Verhalten beizubehalten, müssen Sie die Zeile nach dem Löschvorgang mit Relative(0) erneut abfragen.

  • Umwandlung von Spalten-IDs und Parameter-IDs für Native UltraLite für Java ist nicht mehr erforderlich   Alle Methoden, die Spalten- und Parameter-IDs akzeptiert haben, und einige Methoden, die andere Parameter mit kurzen Datentypen akzeptiert haben, wurden geändert, sodass sie Ganzzahlen akzeptieren. Dadurch ist das Umwandeln nummerischer Konstanten in Ihrem Code nun überflüssig. Anstelle von table.getString( (short)1 ); können Sie nun table.getString( 1 ); verwenden.

    Infolge dieser Änderung müssen Native UltraLite für Java-Anwendungen neu kompiliert werden, damit sie mit Version 9.0.1 der Software eingesetzt werden können. Code-Änderungen sind nicht erforderlich.